A8 Neunkirchen Richtung Luxemburg Zwischen AS Dillingen-Süd und Dreieck Saarlouis Gefahr durch defekten LKW, Standstreifen blockiert (21:54)

A8

Priorität: Sehr dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Irisches Flair auf der Homburger Waldbühne

Nachrichten aus der Region Homburg.

Nachrichten aus der Region Homburg.

Homburg. Eine große Tradition hat das Internationale Folkfestival auf der Waldbühne in Homburg. Und deswegen kommen gute Bekannte auch gerne wieder: der Ire Tony McLoughlin zum Beispiel. Er wird wieder dabei sein, wenn sich das Festival diesmal zum 13. Mal jährt. Die Waldbühne wird an diesem Samstag, 6. August, der Schauplatz sein. Und neben Tony McLoughlin, der diesmal mit dem Nürnberger Bluesgitarristen Keili Keilhofer kommt, heizen etliche weitere Bands und Solokünstler dem Publikum unter anderem mit irischer Musik ordentlich ein.

Das Festival, erneut in den bewährten Händen von Musik live, dem Verein zur Förderung handgemachter Musik, in Zusammenarbeit mit der Stadt Homburg, ist inzwischen ein echter Klassiker. Auch in diesem Jahr haben die Veranstalter dafür gesorgt, dass den Besuchern ein abwechslungsreiches Programm geboten wird. Traditionelle Irish Music bietet das in jedem Jahr neu formierte Bandprojekt Rembrandt Street zum Festivalauftakt. Frank Ringeisen (Fiddle), Linda Ringeisen (Fiddle), Walter Ecker (Banjo), Ute Ringeisen (Bodhran), Chris Clemens (Gitarre) und Gabi Clemens (Flöte, Whistles) bilden die Formation und werden einen Querschnitt irischer Folkmusik präsentieren.

Es folgt das Trio Reinig, Braun und Böhm, verstärkt durch die Cellistin Isabel Eichenlaub. Sie spannen unter dem Motto „Akustisch, pfälzisch, handgemacht“ einen musikalischen Bogen von Kammerblues bis Folk in Pfälzer Mundart.

Und eben zum mittlerweile vierten Mal ist der irische Folkrocker Tony McLoughlin zu Gast auf der Waldbühne. Da er gerade anlässlich einer Tournee in Deutschland ist, lässt er es sich nicht nehmen, einen Kurzauftritt hier zu absolvieren. Übrigens kann er, so die Veranstalter, auf weitere spannende Auftritte verweisen. So war er zu Gast bei der Bolly Block TV-Show in Nashville in diesem Jahr, wo er einen Fernsehauftritt mit einigen Größen der Country-Szene hatte. Den Abschluss bilden am kommenden Samstag Pistol Pete’s Dinosaur Truckers, eine junge Band aus Rosenheim, die mit ihrer Mischung aus Speedfolk und Bluegrass auch in den vorangeschrittenen Abendstunden für ausgelassene Stimmung sorgen werden.

Für stilistische Abwechslung und einen Anteil karibischer Klänge sorgt eine kurzfristig ins Programm genommene Zumba- Präsentation von Marie Bennardo und ihren Tänzerinnen. Bei dieser Kombination aus Tanz und Gymnastik dürfen sich die Besucher auf einen Leckerbissen für Auge und Ohr freuen, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Inspiriert wird diese Trendsportart aus den USA von lateinamerikanischer Musik und Tänzen. red

Der Vorverkauf für das Folkfestival am kommenden Samstag, 6. August, 18 Uhr, auf der Waldbühne ist bereits gestartet. Eintrittskarten sind an folgenden Stellen erhältlich: Kulturamt der Stadt Homburg im Rathaus Am Forum, Tel. (0 68 41) 10 11 66, im Café Chili, Am Marktplatz und in der Kneipe Bukowski’s in der Talstraße 33 in Homburg.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein