L125 Neunkirchen Richtung Saarbrücken-Johannisbrücke Kreuzung Neunkirchen-Sinnerthal Vollsperrung, Bauarbeiten bis 01.05.2018, eine Umleitung ist eingerichtet Die Sperrung erfolgt aufgrund von Sanierungsarbeiten am Brückenbauwerk und der Fahrbahn im Bereich "Plättches Dohle" (18.04.2017, 10:58)

L125

Priorität: Dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

"Ja!": Stadt Saarbrücken bietet ab 2016 mehr Trauungs-Termine an

Ab kommendem Jahr können sich Paare von Mai bis Oktober an drei Freitagnachmittagen und drei Samstagen pro Monat das Ja-Wort geben. Bisher war dies freitagnachmittags und samstags jeweils nur an zwei Wochenenden möglich, wie die Stadt mitteilt. Von November bis April seien Trauungen und das Eingehen einer eingetragenen Partnerschaft wie bisher zweimal pro Monat an Freitagnachmittagen und Samstagen möglich. Auch die Anzahl der Termine an den Freitagnachmittagen und Samstagen wird erhöht. Freitagnachmittags finden dann drei statt zwei Trauungen oder sogenannte „Verpartnerungen“ statt. Samstags gibt es fünf statt bisher vier Trauungen oder „Verpartnerungen“.

Bisher war der erste Termin samstags um 9 Uhr, der verschiebt sich künftig auf 10 Uhr. Für jeden Wunsch gibt es nach Angaben der Verwaltung auch den passenden Trauort. In Saarbrücken können sich Paare an fünf verschiedenen Orten das Ja-Wort geben. Zur Auswahl stehen neben dem Festsaal im Rathaus St. Johann die Bergmannskapelle von der Heydt, die Güdinger Scheune, die Deutschherrnkapelle und das Rathaus Dudweiler. In der Güdinger Scheune, der Bergmannskapelle von der Heydt und der historischen Deutschherrnkapelle, dem ältesten Gebäude der Stadt, sind die Zeremonien von Mai bis Oktober im Wechsel mittwochs. In der Güdinger Scheune und der Bergmannskapelle sind drei Trauungen oder das Eintragen der Lebenspartnerschaft pro Tag möglich. Für die Trauungen und Lebenspartnerschaften an den Freitagnachmittagen und Samstagen sowie an den Trauorten außerhalb des Rathauses sind jeweils 45 Minuten vorgesehen. Dies ermögliche es den Paaren, die Zeremonie individuell zu gestalten. Wie bisher ist es möglich, während der Woche dienstags, donnerstags und freitagvormittags zu heiraten oder eine Lebenspartnerschaft einzugehen. Während der Sommermonate und im Dezember können sich Paare auch mittwochs das Ja-Wort geben.

Termine können frühestens sechs Monate vor der Trauung oder dem Eintragen der Lebenspartnerschaft vergeben werden. Paare, die persönlich vorsprechen, bevorzuge das Standesamt bei der Terminvergabe.

saarbruecken.de/traukalender

saarbruecken.de/heiraten
 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein