A8 Saarlouis Richtung Luxemburg Zwischen AS Merzig-Schwemlingen und AS Merzig-Wellingen Gefahr durch defekten LKW (13:15)

A8

Priorität: Sehr dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Jetzt geht's los: ZKE bittet zur Kasse

Saarbrücken. Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) Saarbrücken verschickt ab sofort die Gebührenbescheide 2011 für die Entsorgung von Müll, Abwasser und Straßenreinigung. Für die Vorausberechnung der neuen Müllgebühr nach Gewicht wurde ein Durchschnittsgewicht angenommen. Der ZKE berechnet seit dem 1. Januar die Gebühr für die Restabfall- und Biotonne in Saarbrücken nicht nur nach Tonnengröße und Leerungshäufigkeit, sondern auch nach Gewicht. Bernd Selzner, ZKE-Werkleiter, erläutert: „Es werden Vorauszahlungen festgesetzt und in Teilbeträgen während des Jahres durch die Kunden bezahlt. Anfang 2012 wird der angesetzte Betrag mit der tatsächlich in Anspruch genommenen Leistung abgeglichen und der für das zurückliegende Jahr zu zahlende Betrag errechnet.“ Der ZKE schickt seinen Kunden gemeinsam mit den Gebührenbescheiden eine Tabelle der neuen Müllgebühren. Selzner weist darauf hin, dass die neuen Gebührenbescheide noch nicht die Änderungen enthalten, die Kunden mitunter am Jahresende 2010 beantragt hätten. Dennoch sollten sie die erste Quartalsrate im Februar, wie im Gebührenbescheid festgesetzt, in voller Höhe zahlen. Eigenmächtige Kürzungen führten laut Selzner durch automatisierte Bearbeitung zu einer Mahnung und vermeidbaren Zusatzkosten. Ein Änderungsbescheid im April berücksichtigt dann die bis dahin geleisteten Überzahlungen und gleicht diese aus. red

Mehr Infos kostenlos beim ZKE unter Tel. (08 00) 7 08 03 30, Montag bis Freitag von 8 bis18 Uhr, im Internet unter www.zke-sb.de.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein