A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen Kreuz Saarbrücken und AS Heusweiler Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (23:33)

A8

Priorität: Sehr dringend

6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Kälteeinbruch im Saarland

Saarbrücken. Die Saarländer müssen sich wohl an diesem Wochenende auf merklich kühlere Witterung einstellen. Die nächsten Tage soll im Saarland zufolge den Vorhersagen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach ein windiges, kaltes und regnerisches Wetter dominieren. Für den plötzlichen Kälteeinbruch in unserer Region verantwortlich ist aus den arktischen Regionen über Sibirien bis nach Mitteleuropa strömende Kaltluft, sagte der Diplom-Metereolge Helmut Malewski.

Bewahrheiten sich die Wetterprognosen, dann würde der bislang recht milde Winter vorerst ein Ende haben. Zwar können Saarländer noch am Sonnabend tags mit milden Temperaturen zwischen fünf und sechs Grad rechnen. Aber am Sonntag solle es noch um einige Grade kälter werden. Stellenweise, etwa in der Hochwaldregion im nördlichen Saarland könne es schneien. Allzulange dürfte die weiße Pracht allerdings keinen Bestand haben, äußert sich der Meteorologe. In den Nächten sollen dann gar Minusgrade herrschen.

Die Prognose für die weiteren Tage: Das ungemütliche Winterwetter soll anhalten – nachts mit frostigen minus zehn Grad und tagsüber um den Gefrierpunkt. Das bedeutet für alle Autofahrer morgens für den Weg zur Arbeit einige Minuten länger einzuplanen, damit genügend Zeit bleibt, die Scheiben vom Nachtfrost zu befreien. Ob es dieses Jahr eine weiße Weihnacht oder schneelose geben wird, könne der Meterologe zu diesem Zeitpunkt noch nicht verlässlich sagen. bera

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein