B51 Stadtgebiet Bous, Saarbrücke Ampelkreuzung L168 in beiden Richtungen Vollsperrung in Richtung L168 Überherrn, Wartungsarbeiten bis 22.10.2017 20:00 Uhr, eine örtliche Umleitung ist eingerichtet (19:14)

B51

Priorität: Normal

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Kaminbrand in Gehweiler: Zweistündiger Einsatz der Feuerwehr

Abendlicher Einsatz der Feuerwehren mit Drehleiter in Namborn-Gehweiler wegen eines Kaminbrands. Der Brand ging gut aus. Foto: Feuerwehr/Dirk Schäfer

Abendlicher Einsatz der Feuerwehren mit Drehleiter in Namborn-Gehweiler wegen eines Kaminbrands. Der Brand ging gut aus. Foto: Feuerwehr/Dirk Schäfer

Heftiger Funkenflug hat in Gehweiler die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Wie deren Sprecher Dirk Schäfer meldet, war ein Kaminbrand in der Buntwiesstraße Auslöser dafür. Gleichzeitig rauchte es weit mehr als über das Normalmaß hinaus aus dem Schornstein.

Kollegen der nahe gelegenen Feuerwache rückten darum am Freitag kurz nach 21 Uhr aus, als sie von der saarlandzentralen Leitstelle auf dem Saarbrücker Winterberg alarmiert worden waren. Der Einsatz begann rasch, waren noch viele Helfer nach einer Schulung vor Ort.

Doch sie reichten nicht aus. Denn die Situation schien derart bedrohlich, dass auch Retter aus Hirstein und Namborn-Mitte angeheuert wurden. Zudem musste die Drehleiter aus St. Wendel hinzu, um von außen an die Gefahrenstelle zu gelangen.

Grund dafür: Die Hitze, die der Brand verbreitete, drohte auch die Verschalung des Kamins zu entflammen, was zu einer Verkettung unglücklicher Umstände hätte führen. Flammen hätten aufs Dach überspringen können. Eine erhebliche Gefahr für das Einfamilienhaus also, wie die Wehrleute befürchteten.
 

Gefahr fürs ganze Gebäude

Zumindest sollten sie in Ansätzen Recht behalten. Denn sie entfernten bereits in Flammen stehende Teile davon und löschten. Dann schauten sie mit einer Wärmebildkamera nach, ob noch weitere Glut das Gebäude gefährdeten. Zwei Stunden dauerte der Einsatz. Niemand kam zu Schaden. Auslöser für das Unglück sowie über die Reparaturkosten ist noch nichts bekannt.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein