A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern AS Rohrbach Bauarbeiten, Ausfahrt gesperrt, Einfahrt gesperrt bis 16.10.2017 06:00 Uhr (18.09.2017, 06:59)

A6

Priorität: Dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Keine Zusatzkosten für „Beipack“-Müll

Nachrichten aus der Region Merzig.

Nachrichten aus der Region Merzig.

Merzig-Wadern. Über Wochen liegen viele Straßen im Grünen Kreis unter Schnee und Eis – ein Problem für die Müllmänner mit ihren schweren Wagen. Der schwierigen Straßenverhältnisse zum Trotz bemühten sich nach Darstellung des Entsorgungsverbandes (EVS) die Teams der Abfahrunternehmen, die Abfalltonnen zu entleeren. „Doch zahlreiche Straßen konnten nicht mit Müllfahrzeugen befahren werden, so dass eine Leerung der betreffenden Abfalltonnen nicht möglich war“, heißt es beim EVS weiter. Die Folge: Volle Mülltonnen blieben stehen. Zudem sei es vielerorts nicht möglich gewesen, diese Touren nachzufahren, teilte der EVS auf Anfrage mit.

  Die Bitte des Entsorgungsverbandes: sich bis zur nächsten planmäßigen Abfuhr zu gedulden und den Restmüll in Müll- und Plastiksäcken zu sammeln, den Bioabfall in Kartons. Diese Beipacks, wie der Verband diese Überbrückungshilfen nennt, sollten am nächsten regulären Abfuhrtag neben die Abfalltonne gestellt werden. „Für die Beipacks, die witterungsbedingt anfallen, entstehen den Bürgern keine zusätzlichen Kosten“, verspricht der EVS.

„Fälle, bei denen die Müllabfuhr mehrmals ausgefallen ist oder die letzte Abfuhr in der Woche vor Weihnachten erfolgte, werden beim Jahresabschlussbescheid 2011 eine entsprechende Berücksichtigung finden.“

Damit der komplette Biomüll auch bei Minus-Graden aus der Tonne geht, sollte festgefrorener Abfall nach Möglichkeit am Entleerungstag mit einem Stock von der Tonnenwand gelöst werden, rät der EVS. „Hilfreich ist es, die Biotonne vor dem Befüllen mit Lagen zerknülltem Zeitungspapier auszulegen und die Bioabfälle in Zeitungspapier einzuwickeln. Wer die Biotonne in einem geschützten Raum – in Garage oder Keller – abstellt, kann meist ohnehin mit einer einwandfreien Entleerung rechnen.“
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein