A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Keller und Garage in Brand geraten: Sachschaden in vierstelliger Höhe

Nachrichten aus der Region Neunkirchen.

Nachrichten aus der Region Neunkirchen.

Wemmetsweiler. Ein Feuer hat am frühen Dienstagmorgen in der Straße Zur Unna in Wemmetsweiler einen Sachschaden in vierstelliger Höhe verursacht. Der Brand entstand in einem Kellerraum und konnte sich über ein Leitungsrohr in die darüberliegende Garage ausbreiten. Das Auto, das in der Garage stand, konnte noch rechtzeitig durch den Eigentümer weggefahren werden.

„Es war kurz nach 6 Uhr, als ich durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen wurde“, berichtet Sibylle Stutz. „Als ich nachschaute, woher das ungewöhnliche Geräusch kam, drang bereits dichter Qualm aus unserer Garage“, erzählt sie weiter. Zu diesem Zeitpunkt versuchte ihr Mann, Manfred Stutz, die Ursache für den Rauch ausfindig zu machen.

Brand brach im Lagerraum aus Schnell entdeckte er das Feuer in einem Lageraum unter der Garage, die zwei Meter neben dem Haus steht. „Ich habe mir sofort einen Eimer mit Wasser geschnappt und versucht, das Feuer noch zu löschen. Meine Frau hatte inzwischen die Feuerwehr alarmiert“, berichtet er. Der Notruf erreichte die Einsatzkräfte der Wehr Wemmetsweiler um 6.06 Uhr. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr konnte Manfred Stutz seinen Wagen noch gerade rechtzeitig aus der Garage fahren.

„Ich kann nur sagen, dass die Feuerwehr sehr schnell hier war, und die Männer ordentlich gearbeitet haben“, fasst Sibylle Stutz die Arbeit der Wehr zusammen. Wie der Löschbezirksführer Andreas Jochum auf SZ-Anfrage mitteilt, dauerten die Löscharbeiten dennoch fast zwei Stunden. „Wir mussten den Lagerraum unter der Garage ausräumen und mit einer Wärmebildkamera untersuchen, um Glutnester ausfindig zu machen. Aber es ist alles noch recht glimpflich abgelaufen“, sagt der Einsatzleiter.

Im Einsatz waren 25 Wehrleute aus Wemmetsweiler und Merchweiler mit vier Fahrzeugen sowie die Polizei und der Rettungsdienst aus Illingen. Wie das Feuer entstehen konnte, das untersucht derzeit noch die Polizei.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein