A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Kleiderordnung im Schwimmbad: Völklinger Regeln nach Elternbeschwerde gelockert

Wie in Saarbrücken dürfen auch in Völklingen Kinder solche UV-Schutz-T-Shirts im Bad tragen. Foto: Fotolia

Wie in Saarbrücken dürfen auch in Völklingen Kinder solche UV-Schutz-T-Shirts im Bad tragen. Foto: Fotolia

Die Rückkehr des Hochsommerwetters hat seit Donnerstag wieder für enormen Ansturm im Völklinger Freibad gesorgt. Und nebenbei einen Konflikt um die „Kleiderordnung“ heraufbeschworen: Mit welchen Textilien darf man ins Wasser ?

 

Zornig berichtete die Mutter eines vierjährigen Jungen auf Facebook von ihrem Bad-Besuch am Donnerstag. Das Kind sei sehr sonnenempfindlich. Deshalb habe sie ihm ein spezielles T-Shirt besorgt, das gegen UV-Strahlung schütze. Jedoch habe die Bademeisterin sie freundlich darauf hingewiesen, der Junge dürfe damit nicht ins Wasser ; solche Shirts seien nur für Kinder bis zum Alter von drei Jahren zulässig. Die Mutter, empört, fragte nach den Frauen im Burkini: Wieso dürfen die eine Menge Textil tragen, ihr Söhnchen aber nicht? Die Burkini-Frage ist in Völklingen seit 2013 beantwortet. Burkinis sind Badekleidung , sie werden aus denselben Materialien gefertigt wie knappe Bikinis und Badehosen . Diese Materialien fusseln nicht. Alltagskleidung und normale Unterwäsche hingegen hinterlassen feine Flusen im Wasser . Und die können die Filtertechnik von Bädern enorm stören; deshalb sind sie dort streng verboten. Nicht nur in Völklingen. Der Saarbrücker Bäderbetrieb handhabt das ebenso, sagt Geschäftsführerin Gabriele Scharrenberg-Fischer. Aber, fügt sie hinzu, man erlaube auch UV-T-Shirts; auch die seien aus Stoffen gefertigt, die nicht fusseln.

 

Völklingen will jetzt nachziehen, sagt Bürgermeister Wolfgang Bintz ( CDU ) auf SZ-Nachfrage. Noch am Freitag habe er das Bad-Personal angewiesen, ab sofort auch UV-T-Shirts zu dulden. Die Bademeisterin, sagt er, habe korrekt nach der Völklinger Bäder-Ordnung gehandelt. Aber deren Regeln müsse man angesichts neuer Materialien wohl mal überarbeiten. Da müsse dann der Stadtrat ran.

 

Erstmal gilt Bintz' Anweisung. Das Problem mit dem UV-T-Shirt, das die Mutter beklagt hatte, ist damit aus der Welt.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein