B423 Stadtgebiet Blieskastel, Zweibrücker Straße bis Saar-Pfalz-Straße Zwischen Blieskastel und Aßweiler Vollsperrung, Baustelle bis 28.10.2017 06:00 Uhr Zwischen Ortsausgang Blieskastel und Ortseingang Biesingen (09.10.2017, 06:27)

B423

Priorität: Normal

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Köllerbacher Ringer ziehen locker ins Halbfinale ein

Köllerbach. In dieser Höhe hatte der aktuelle Meister auch den Hinkampf im Püttlinger Trimm-Treff bereits für sich entschieden. Schon zu Beginn des Kampfes in der Aufhamer Sporthalle war den gut 300 Zuschauern klar, dass der SC Anger den Saarländern nicht ernsthaft würde Paroli bieten können. Die ersten vier Punkte gingen kampflos an KSV-Ringer Kevin Müller, weil Anger in der Klasse bis 55 Kilogramm im griechisch-römischen Stil keinen Gegner für Müller aufbieten konnte. Dimitar Kumchev (120 Kilo Freistil) und Vladimir Togousov (60 Kilo Freistil) ließen zwei klare Siege folgen.

Und KSV-Talent Kevin Arend zeigte in der Klasse bis 96 Kilogramm im griechisch-römischen Stil bei seiner Niederlage gegen den polnischen Juniorenmeister Marcin Olejniczak eine gute Leistung. Für einen der Höhepunkte aus Köllerbacher Sicht sorgte wieder einmal Timo Badusch, der den deutschen Meister Heinz Marnette wie im Hinkampf besiegte und dabei die Tageshöchstwertung erzielte. Jan Fischer, Konstantin Schneider, Andrij Shyyka und Ismail Redzhep gewannen ebenfalls souverän. Lediglich Petar Kasabov musste sich noch geschlagen geben.

Das Trainerteam um Thomas Geid zog es vor, den Bulgaren beim Stand von 1:1 Runden von der Matte zu nehmen, da bei ihm eine alte Knieverletzung aufgebrochen war. Der nächste Gegner des KSV wird wohl Wacker Burghausen sein. Allerdings hat deren Viertelfinal-Gegner Mömbiris-Königshofen Protest eingelegt, da Wacker Ringer eingesetzt haben soll, die bereits in anderen Ligen gekämpft haben sollen. szn/ek
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein