A623 Friedrichsthal Richtung Saarbrücken Zwischen AS Saarbrücken-Herrensohr und Einmündung Rodenhof Bauarbeiten, linker Fahrstreifen gesperrt, Stau zu erwarten bis 19.10.2017 05:00 Uhr (17.10.2017, 16:49)

A623

Priorität: Dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Koksberg brannte in einem Keller in Alsweiler

Viel Rauch um Koks fanden die Feuerwehrleute in der Gartenstraße in Alsweiler vor. Foto: Schäfer/Feuerwehr</p>

Viel Rauch um Koks fanden die Feuerwehrleute in der Gartenstraße in Alsweiler vor. Foto: Schäfer/Feuerwehr

Koks brennt langsam, erzeugt große Hitze und viel Rauch: Diese Erfahrung haben die Feuerwehrleute gemacht, die am frühen Donnerstagmorgen (13.10.2016) nach Alsweiler ausgerückt sind. Dort brenne ein Wohnhaus; Menschen müssten gerettet werden – so die Meldung. Die Löschbezirke Alsweiler , Marpingen, Berschweiler, Tholey und St. Wendel mit der Drehleiter rückten um kurz vor 7 Uhr aus. Auch der Rettungswagen der Malteser und die Polizei waren in der Gartenstraße vor Ort.

Aus dem Keller drang jede Menge Rauch, als die Feuerwehrleute ankamen. Sofort erkundeten die Helfer das Gebäude. Entgegen der ersten Meldung, waren keine Personen mehr in dem Haus. Schnell war der Brandherd gefunden: Ein Kokslager im Keller war in Brand geraten. Warum, das konnte die Feuerwehr noch nicht sagen. Die Wehrleute löschten den Brand und setzten einen Lüfter ein.

Das Problem bei der Sache: Niemand wusste, wie tief es in dem großen Kokshaufen brannte. Noch sind die Helfer dabei, die Koksstelle leerzuräumen, um sicherzustellen, dass es nicht noch irgendwo brennt. Um klarzustellen, dass wegen der enormen Hitze, die ein Koksbrand verursacht, das Mauerwerk nicht beschädigt wurde, waren auch Schornsteinfeger und Untere Bauaufsicht vor Ort.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein