A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern Zwischen AS Rohrbach und Kreuz Neunkirchen Gefahr durch defektes Fahrzeug, Standstreifen blockiert (20:37)

A6

Priorität: Sehr dringend

1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Kombi-Tonne: ZKE sammelt in Saarbrücken jetzt auch Altkleider

Seit April dient in Dudweiler die blaue Tonne auch zum Einsammeln von gebrauchten Textilien und Schuhen.

Seit April dient in Dudweiler die blaue Tonne auch zum Einsammeln von gebrauchten Textilien und Schuhen.

Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) der Landeshauptstadt Saarbrücken hat die städtische Altkleider-Sammlung mit der blauen Altpapiertonne jetzt auch im Stadtteil St. Johann eingeführt. Die erste Leerung war dort am 12. Dezember. Wie der ZKE mitteilt, haben damit nun alle Bürger der Landeshauptstadt die Möglichkeit, alte Kleidung, Schuhe und Textilien alle acht Wochen aus ihrer Papiertonne abholen zu lassen.

Klaus Faßbender, Bereichsleiter Abfallwirtschaft beim ZKE: „Durch die städtische Altkleidersammlung sparen sich die Bürger die Wege zum Container oder zu den Wertstoffzentren. Für die Einführung in ganz Saarbrücken haben wir circa ein Jahr benötigt. Jetzt können alle rund 40 000 Saarbrücker Altpapiertonnen als Kombi-Tonne für die Entsorgung von Papier und Altkleidern genutzt werden.“ Wichtig sei, dass die Kombi-Tonne zu den angegebenen Leerungsterminen entweder nur mit Altkleidern oder nur mit Papier gefüllt werde.

Damit die blaue Kombi-Tonne mit Altkleidern auch geleert wird, muss sie am Sammeltag ab 6 Uhr morgens am Straßenrand bereitstehen.

Die Textilien, so der ZKE, werden an einen Textilhändler übergeben und dort sortiert. Rund 40 Prozent der Kleider sind noch in verwendbarem Zustand und finden über Zwischenhändler ihren Weg zum neuen Besitzer. Der Rest wird geschreddert und zu Faserstoffen weiterverarbeitet. Klaus Faßbender: „Lediglich in den örtlichen Kleiderkammern erfolgt die Abgabe direkt an bedürftige Menschen in der Region. Die meisten Kleiderkammern nehmen deshalb aber nur die Kleidung, für die sie einen Bedarf sehen.“

Der ZKE, so Faßbender, garantiere mit seiner Sammlung, dass alle Erlöse auch nachweislich wieder an die Saarbrücker Bürger weitergegeben würden. „Hierzu fließen die Erlöse in den allgemeinen Gebührenhaushalt ein, um die Abfallbeseitigungsgebühren zu stabilisieren.“ red

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein