A1 Saarbrücken Richtung Trier Zwischen AS Eppelborn und AS Tholey Gefahr durch defekten LKW, Baustelle (11:44)

A1

Priorität: Sehr dringend

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Kommt der neue Superstar bald aus dem Saarland?

Saarbrücken. RTL hat gestern in Saarbrücken seinen neuen Superstar gesucht. Hunderte Bewerber strömten zum DSDS-Vorcasting auf dem Schlossplatz. Einige dürfen nun vor Dieter Bohlen singen. Und sie alle wollen bei der Show Deutschland sucht den Superstar (DSDS) dabei sein.

:: Deutschland sucht den Superstar

Doch statt vor der prominenten Jury mussten sie gestern Vormittag erst mal vor unbekannten Gesichtern vorsingen und statt auf einer großen Bühne traten sie in einem engen, mobilen TV-Studio auf. Überall auf dem Schlossplatz sangen sich die Kandidaten warm und warteten darauf, bis sie ihre Castingbögen abgeben durften. Die mehrseitigen Teilnahme-Bedingungen, die ihr eventuelles Leben als Superstar genau regeln, hielten auch Musikerfahrene nicht ab. Bei einem Plattenvertrag müsse man ein ähnliches Regelwerk unterschreiben, sagt Alex Senzig (21).

Während andere lange für das Vorsingen geübt haben, entschloss sich Tobias Rößler (20) aus Reisbach spontan, mitzumachen. Mit Erfolg. Der Gitarrist der Band Radio wurde zum Casting vor Bohlen & Co. eingeladen. Auch Vanessa Calcagno (23) kam eine Runde weiter. Die Saarbrückerin belegte beim Bundes-Wettbewerb Jugend musiziert Platz eins. Vanessa: „Das hier war aber was komplett anderes.“ Angst, jetzt vor Bohlen auftreten zu müssen, hat sie nicht. Vanessa: „Ich mache einfach das, was ich kann.“ szn/dög
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein