A1 Saarbrücken Richtung Trier Zwischen AS Eppelborn und AS Tholey Gefahr durch defekten LKW, Baustelle (11:44)

A1

Priorität: Sehr dringend

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Kommt jetzt doch das Mega- Zentrum nach St. Ingbert?

Die Firma ECE betreibt auch das Saarpark-Center in Neunkirchen.

Die Firma ECE betreibt auch das Saarpark-Center in Neunkirchen.


Der Chef von Handel und Gewerbe, Michael Köhl, ist eindeutig für ein Mega-Einkaufszentrum in der Stadt. Köhl: „Um uns herum sind in den Städten Einkaufszentren entstanden. Wenn wir jetzt wieder Nein sagen, bleiben die Leute weiterhin weg.“ Nur so könne man sich im Wettbewerb mit den Städten im Umfeld behaupten und eine beträchtliche Zahl neuer Arbeitsplätze schaffen. Dabei sei die Frage, wo ein solches Zentrum entstehen soll, zweitrangig. Ein Mega-Center könnte auch Waren anbieten, die es derzeit in der Mittelstadt nicht gebe und damit neue Kundschaft heranführen.

Köhl betreibt in der Fußgängerzone ein Sportgeschäft und sagt: „Ich wäre froh, es wären noch zwei oder drei Sportgeschäfte hier. Ich kann den Bedarf in St. Ingbert alleine gar nicht decken.“ Im Rathaus hingegen hält man sich beim Thema Mega-Einkaufszentrum weitgehend bedeckt. Oberbürgermeister Georg Jung sagte, dass eine offizielle Anfrage von einem Investor von der Verwaltung auch seriös geprüft werden würde. Doch auch der ECE, der das Saarpark-Center in Neunkirchen betreibt, wollte sich auf Anfrage der Saarbrücker Zeitung nicht konkret dazu äußern. Jan Röttgers, Development-Geschäftsführer des Unternehmens: „In Bezug auf St. Ingbert ist nichts spruchreif. Zuerst einmal müsste man sich innerhalb der Stadt konkret festlegen. Stadtverwaltung und Politik in St. Ingbert haben sich ja bisher nicht positioniert. Eine Festlegung, wo im Stadtgebiet ein Einzelhandelscenter entstehen soll, wäre aber Voraussetzung für detaillierte Planungen.“ szn/akl

Umweltminister gegen Einkaufszentrum

Der Saar-Umweltminister Umweltminister Stefan Mörsdorf (47, CDU) ist gegen die Errichtung des Mega-Einkaufszentrums. Mörsdorf: „Die Errichtung eines Mega-Einkaufscenters auf dem diskutierten Standort Kleber-Gelände in St. Ingbert ist aus Sicht der Landesplanung nicht genehmigungsfähig.“ Der Minister nennt auch die Gründe dafür: Das Areal in der Näher der Autobahn 6 sei laut Landesentwicklungsplan Umwelt Teil eines Vorranggebietes für Gewerbe, also nicht für den großflächigen Einzelhandel bestimmt. Darüber hinaus dürfte die Funktionsfähigkeit des zentralen, innerörtlichen Versorgungsbereichs am Standort, wie auch bei den Nachbargemeinden nicht gefährdet werden. Eine solche Ansiedlung in St. Ingbert erfordere daher eine Abstimmung der betroffenen Kommunen. Die Zustimmung der Gemeinden sei aber fraglich.

:: Mehr Saarland-News



Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein