A620 Saarlouis Richtung Saarbrücken AS Saarbrücken-Wilhelm-Heinrich-Brücke Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle, rechter Fahrstreifen blockiert, Einfahrt blockiert (18:24)

A620

Priorität: Sehr dringend

16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Krankenhäuser: St.-Elisabeth-Klinik Saarlouis und Caritas-Krankenhaus Dillingen sollen fusionieren

Saarlouis/Dillingen. Der Krankenhaus-Landschaft im Landkreis Saarlouis steht eine Veränderung bevor. Das Marienhaus-Klinikum St. Elisabeth Saarlouis (SEK) und das Caritas-Krankenhaus Dillingen (CKD) sollen fusioniert werden.
Tania Masloh, Geschäftsführerin sowohl der Marienhaus-GmbH, Trägerin des SEK, als auch der Cusanus-Trägergesellschaft (CKD), erklärte gegenüber der Saarbrücker Zeitung, dass es zu Zeitpunkt und Details der Fusion zurzeit keine Aussagen zu treffen gebe. Aber das Ziel nennt sie: „Ein Krankenhaus mit zwei Standorten.“

Sorgen um den Standort Dillingen – das CKD mit 176 Betten ist kleiner als die SEK mit aktuelle 367 Betten – erklärt Masloh für unbegründet. „Die Träger und ich persönlich sind dem christlichen Menschenbild verpflichtet. Sie können sicher sein, dass wir uns unserer Verantwortung den Mitarbeitern und den Menschen in der Region gegenüber bewusst sind“, sagt die Geschäftsführerin.
Masloh verbringt momentan sehr viel Zeit mit Gesprächen. Diese erlebt sie als „konstruktiv“ – einerseits mit Führungskräften und Beschäftigten aller Bereiche in den beiden Häusern wie auch andererseits mit der Landespolitik, die zurzeit die Fortschreibung der Landeskrankenhaus-Planung vornimmt.
pum


Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein