A1 Saarbrücken Richtung Trier AS Riegelsberg gesperrt aufgrund eines querstehendem Lkw (09:44)

A1

Priorität: Dringend

1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Kreischef der Linken in Merzig-Wadern zeigt Parteifreunde an

Dieter Heinrich, Vorsitzender der Linken im Kreis Merzig-Wadern (links).

Dieter Heinrich, Vorsitzender der Linken im Kreis Merzig-Wadern (links).

Merzig-Wadern. Der Vorsitzende der Linken im Kreis Merzig-Wadern, Dieter Heinrich, hat mehrere Parteikollegen angezeigt. Betroffen: seine eigene Stellvertreterin im Kreisvorstand, Ewa Tröger, die Kreisschatzmeisterin Erika Scharf und Dagmar Ensch-Engel aus Beckingen, Mitglied des Landesvorstandes. Heinrich wirft ihnen Urkundenfälschung und Betrug vor. Dagmar Ensch-Engel habe versucht, mittels fingierter Spendenquittungen an ihren Sohn die Kosten für Fahrten ersetzt zu bekommen, die sie im Auftrag der Partei getätigt habe. Allerdings habe ein Großteil dieser Fahrten nicht im Zusammenhang mit dem Kreisverband gestanden. Heinrich seien im Dezember 2008 von Ewa Tröger zwei Spendenquittungen über jeweils rund 500 Euro für den Sohn von Ensch-Engel zum Gegenzeichnen vorgelegt worden. Eine spätere Überprüfung der Parteikasse habe ergeben, dass die Spenden dort aber nicht eingegangen seien. Zudem sei eine weitere Quittung in ähnlicher Höhe aufgetaucht. Die Angeschuldigten äußerten sich nicht zu den Vorwürfen. Birgit Huonker, Sprecherin der Landespartei, erklärte aber der SZ, die Vorwürfe seien "juristisch haltlos". Die Partei sehe die Angelegenheit "mit großer Gelassenheit".
cbe 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein