A620 Saarlouis Richtung Saarbrücken AS Saarbrücken-Gersweiler gefährliche Situation in der Einfahrt, Unfallaufnahme, Gefahr (06:47)

A620

Priorität: Dringend

8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Kriegt Elversberg einen neuen Rasen?

Elversberg. In Saarbrücken geistert, angetrieben von Horst Hinschberger, Präsident des 1. FC Saarbrücken und FDP-Landtagsabgeordneter, weiter die Diskussion um den Bau eines neuen Fußball-Stadions durch die politischen Reihen. Auch Fußball-Regionalligist SV Elversberg hat Pläne für eine Erweiterung der Sportanlage an der Kaiserlinde. Aber diese hat der Verein erst einmal auf Eis gelegt. „Wir haben derzeit wichtigere Dinge, die wir in den Griff kriegen müssen“, erklärte der SVE-Aufsichtsratsvorsitzende Frank Holzer gestern mit Blick auf die Tabelle der Regionalliga West. Ein Punkt trennt die Mannschaft von Trainer Günter Erhardt von den Abstiegsplätzen, die den Weg in die Oberliga Südwest bedeuten.

Naturrasenplatz soll her

Die Absicht der Elversberger, das Stadion an der Kaiserlinde um einen Naturrasen-Trainingsplatz zu erweitern, bleibt aber bestehen. „Wir haben vor mehr als einem Jahr schon einen Antrag und drei Erinnerungs-Schreiben an das Umweltministerium geschickt, warten aber heute noch auf eine Antwort“, erklärte Silvia Schmidt aus dem SVE-Vorstand auf SZ-Anfrage. Beim saarländischen Umweltministerium nachgefragt, hieß es dort: „Ja, es gab mal einen Antrag der SVE, aber das müsste alles beim Finanzministerium liegen.“

Also scheint das Finanzministerium der Ansprechpartner zu sein. „Uns ist davon nichts bekannt. Auch der Saarforst weiß darüber nichts“, hieß es jedoch von Seiten des saarländischen Finanzministeriums. Fakt ist: Die SV Elversberg wartete auf eine Antwort des zuständigen Ministeriums. Mittlerweile wurde von Seiten des Fußball-Regionalligisten ein Trainingsgelände an der Neunkircher Lakaienschäferei auf fünf Jahre angemietet (wir berichteten). Das scheint keine Ideallösung zu sein, da die Elversberger Profis zu jedem Training mit dem Bus und Privatautos anreisen müssen und in Neunkirchen keine Duschmöglichkeiten haben. „Wir sind zunächst aber einmal froh, dass wir überhaupt auf einem Naturrasen trainieren können“, sagte Trainer Günter Erhardt dazu lapidar.

Auf einen Blick

Der Fußball-Regionalligist SV Elversberg hat in seinem einwöchigen Trainingslager im türkischen Kemer ein Testspiel am vergangenen Sonntag gegen den türkischen Zweitligisten Malatyaspor mit 1:2 verloren. Den Treffer für die Mannschaft von Trainer Günter Erhardt erzielte Ajdin Zeric.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein