A62 Landstuhl Richtung Nonnweiler AS Nonnweiler-Otzenhausen Unfall (19:46)

A62

Priorität: Normal

7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Kristina Barrois spielte sich unter die Top-100 der Tennis-Welt


Urexweiler. Es war das bisher erfolgreichste Jahr in der Karriere von Kristina Barrois (Foto, 27). Die Tennisspielerin aus Urexweiler schmetterte sich auf Rang 87 der Weltrangliste. Am Ende konnte sie es sich sogar leisten, die Saison früher als geplant zu beenden.

Durch die Finalteilnahme beim ITF-Turnier in Ismaning in der vergangenen Woche hatte Barrois genügend Punkte für 2008 gesammelt. Nun ist klar: Beim ersten Grand-Slam-Turnier 2009, den Australian Open in Melbourne (19.Januar bis 1. Februar), ist Barrois zum ersten Mal in ihrer Karriere direkt für das Hauptfeld qualifiziert. Das gibt Auftrieb, nachdem sie 2007 auf Grund langwieriger Verletzungen auf Rang 288 der Welt zurückgefallen war. 2008 scheiterte sie in Paris, Wimbledon und bei den US Open jeweils in der letzten Quali. Die Spielerin: "Diese Niederlagen haben mich gewurmt. Das war schon frustrierend."

Der endgültige Durchbruch gelang Barrois nach den US Open im September 2008. Barrois: "Die Niederlage in der Qualifikation dort war so etwas wie ein Knackpunkt." Plötzlich lief es wie aus einem Guss. Ende Dezember geht es auf den fünften Kontinent, vor den Australian Open stehen zwei Vorbereitungsturniere auf dem Plan. Dabei gilt es, aus Fehlern zu lernen. Barrois: "Ich habe in der Vergangenheit beispielsweise auch angeschlagen gespielt. Das werde ich nicht mehr tun."

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein