A1 Trier Richtung Saarbrücken AS Holz Einfahrt gesperrt, Fahrbahnerneuerung am Tage, Dauer: 16.10.2017 07:36 Uhr bis 19.11.2017 07:36 Uhr, eine Umleitung ist eingerichtet (16.10.2017, 07:39)

A1

Priorität: Dringend

14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Künftig montags keine Post?

Kunden der Post beschweren sich zunehmend, dass bei ihnen montags keine Sendungen mehr zugestellt werden. Das teilte das Postkundenforum aus Berlin gestern mit. Auch Kurt Hau ist nach eigenen Angaben davon betroffen. Hau kümmert sich bei der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi an der Saar vor allem um die Beschäftigten der Post und der Telekom. „Ich habe seit Monaten montags keine Post mehr bekommen“, sagte Hau gestern unserer Zeitung. Sein Vorwurf: „Die Post versucht systematisch, die Montagszustellung einzustellen. Sie will hin zu einer Zustellung an fünf Tagen.“

Gleichzeitig versuchte das Unternehmen, die Zusteller nach und nach durch billigere Freizeitkräfte zu ersetzen. Zudem verschlechterten sich für Post-Mitarbeiter durch die Verlagerung der Zustellung auf andere Tage ihre Arbeitsbedingungen. Denn an diesen Tagen müsse entsprechend mehr Post bewältigt werden. Wenn die Post bei ihrem Verhalten bleibt, will Verdi die Bevölkerung mit Aktionen vor einer drohenden Verschlechterung des Angebots warnen.

Verdi-Saar-Chef Alfred Staudt sieht jetzt die Post am Zug. Es könne ja wohl nicht sein, dass im Zeitalter der elektronischen Konkurrenz durch sekundenschnelle E-Mails ausgerechnet die Übermittlung von Nachrichten per Brief verschlechtert werde. „Das ist eine Dienstleistung am Kunden, die in ihrer Qualität erhalten bleiben muss. Zumal es viele Menschen gibt, die nach wie vor auf eine verlässliche Briefzustellung angewiesen sind. Etwa, wenn es um Verträge und andere Dokumente geht, die unterschrieben werden müssen“, betonte der Verdi-Chef.

Die Post selbst sieht in der Region keine Beeinträchtigung der Zustellung an Montagen. Pressesprecher Heinz-Jürgen Thomeczek betont, vom Briefzentrum Saarbrücken aus würden täglich rund eine Million Briefsendungen befördert, auch in die Westpfalz bis hin nach Zweibrücken und Pirmasens. „Wir stellen auf jeden Fall auch montags zu“, so Thomeczek. Das Saarland und die Westpfalz seien nicht von Einschränkungen betroffen.

Allerrings werde wegen einer insgesamt abnehmenden Anzahl an Briefen bundesweit in 15 der 82 Sortierzentren montags nicht mehr gearbeitet. Deshalb werde auch das ein oder andere Briefzentrum in den Sommermonaten geschlossen. Die Postzustellung erfolge dann über andere Briefzentren. Sollte die Post in Einzelfällen mal montags nicht kommen, könne es auch daran liegen, dass Stammzusteller in Ferienmonaten durch Ersatzkräfte ersetzt werden. Dies seien aber Einzelfälle, meint Thomeczek. Wer dennoch glaubt, dass er montags generell keine Post mehr bekommt, könne sich an Hotline wenden. Jeder Fall werde geprüft. Die Hotline ist zu erreichen unter (01802) 33 33.
Thomas Sponticcia (SZ)

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein