A1 Saarbrücken Richtung Trier Zwischen AS Riegelsberg und AS Holz Gefahr durch defektes Fahrzeug (19:17)

A1

Priorität: Sehr dringend

15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Kulturreihe Lazy Sunday Afternoon ab Sonntag im Biergarten Riegelsberghalle

Nachrichten aus der Region Saarbrücken.

Nachrichten aus der Region Saarbrücken.

Riegelsberg. Die frühe Abendsonne taucht den Biergarten des Restaurants Riegelsberghalle in ein gemütliches Licht, der noch warme Wind raschelt sanft durch die großen Kastanienbäume. Die Besucher zwei Tische weiter werfen einen Blick in die Karte, genießen ihr Feierabendbier oder ein Gläschen Weißwein und unterhalten sich angeregt. „Jetzt fehlt nur noch die Musik“, sagt Annerose Nill, Kulturbeauftragte der Gemeinde Riegelsberg. Und diese Musik gibt es hier nun wieder mit der Reihe „Lazy Sunday Afternoon“ („Fauler Sonntagnachmittag“), Termin ist jeden Sonntag im August ab 18 Uhr. Organisatoren sind, mit Hilfe einiger Sponsoren, Annerose Nill und der Kulturverein Riegelsberg. „Jeden Sonntag spielt eine andere Band“, erklärt Hilde Recktenwald, Vorstandsmitglied des Kulturvereins, „alle Musiker kommen aus der Region. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.“

Los geht’s am kommenden Sonntag mit der Band „600 Pounds of Joy“ („600 Pfund Freude“), die Mississippi-Blues und Songs aus Chicago – von den 30er Jahren bis heute – bietet. Eine Woche später gibt es Klassiker der Stones, der Beatles sowie von Simon & Garfunkel bis hin zu Elton John und Bon Jovi. Am 21. August erwartet die Besucher Deutschrock, und zum Abschluss am 28.

August gibt es lateinamerikanische Klänge. „Die Konzerte sind für alle Besucher kostenfrei“, betont Annerose Nill. Möglich wird dies durch Sponsoren. Einer davon ist Christoph Jung, früher bereits Küchenchef im Restaurant Riegelsberghalle und seit 1. Januar Pächter des Restaurants. Er hat sich für alle vier Termine etwas Besonderes einfallen lassen: „Zu jedem Konzert wird gegrillt.

Jetzt am Sonntag gibt es frischen Fisch, Schweinefilet und Würstchen, eine Woche später Spanferkel. Der dritte Termin steht kulinarisch unter dem Motto ‚Alles aus dem Meer’, zum Abschlusskonzert gibt’s Spareribs.“ Wer will, kann das Ganze auch als „All-youcan- eat“-Arrangement haben. Dazu gibt es Salate und andere Leckereien.

So wie während unseres Besuchs unter der Woche, so stellen sich die Veranstalter das Ganze auch für ihre Sonntagstermine vor. Wer an diesem lauen Sommerabend seinen Blick durch den Biergarten schweifen lässt, die Menschen beobachtet, sich gemütlich in seinem Stuhl zurücklegt und die Augen schließt, kann die groovigen Bluestöne in seiner Fantasie bereits hören und die Leckereien vom Grill förmlich riechen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein