A6 Metz/Saarbrücken - Kaiserslautern Zwischen AS Saarbrücken-Fechingen und AS Sankt Ingbert-West in beiden Richtungen Vollsperrung .Die Polizei bittet den Bereich weiträumig zu umfahren. (15:30)

A6

Priorität: Sehr dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Land gewährt 600 000 Euro für Sanierung der Mehrzweckhalle

Nachrichten aus der Region Merzig.

Nachrichten aus der Region Merzig.

 „Der Zug steht jetzt auf den Gleisen, ein Teil der Kohle ist da. Jetzt müssen wir noch Dampf auf den Kessel bringen“, kommentierte Ortsvorsteher Josef Serwe aus Lockweiler die symbolische Scheckübergabe der Bedarfszuweisung in Höhe von 600 000 Euro von Monika Bachmann, Ministerin für Inneres und Sport, an Bürgermeister Fredi Dewald für die Kernsanierung der Mehrzweckhalle im Waderner Stadtteil. Ob damit wieder Bewegung in die Diskussion um die Sanierung kommen wird (die SZ berichtete mehrfach)? „Wir brauchen die Halle. Allerdings ist sie sehr marode bis auf die Außenmauern. Wegen einer Vielzahl von Schäden an nahezu allen Bauteilen, der nicht mehr zeitgemäßen energetischen Beschaffenheit und der räumlichen Ausstattung hat sich der Stadtrat für eine umfassende Kernsanierung entschieden“, sagte Bürgermeister Dewald.

Kosten von 2,2 Millionen Euro wurden ermittelt. Diese Kosten könne die Stadt nur mithilfe der Landesregierung und mit weiteren Zuschüssen stemmen. Die Ausfinanzierung haben alle Ratsfraktionen für den Doppelhaushalt 2015/2106 vorgesehen. „Die Halle ist für die örtlichen Vereine und die Schule ausgesprochen wichtig, deshalb unterstützt das Innenministerium die Sanierung gerne mit einer Bedarfszuweisung in Höhe von 600 000 Euro“, sagte die Ministerin. Damit nicht genug: Sie versprach außerdem weitere 400 000 Euro bis 2016. „Für uns ist das heute ein freudiges Ereignis“, betonte Dewald. Die Kernsanierung der Halle trage allen Anforderungen an eine moderne und vielseitig nutzbare Sportstätte Rechnung. Anlass der Baumaßnahme soll sie bis auf den Rohbau zurückgebaut, energetisch saniert und modernisiert und um Anbauten ergänzt werden.

HINTERGRUND

Die Mehrzweckhalle wurde 1972 von der damals selbstständigen Gemeinde als Turnhalle für die Grundschule und als Sport- und Festhalle für die in Lockweiler und Krettnich ansässigen Vereine erbaut. Die Halle wird heute von der größten Grundschule der Hochwaldstadt mit knapp 300 Kindern aus sechs Stadtteilen genutzt – außerdem vom Turnverein mit über 400 Mitgliedern, Tischtennis- und Fußballverein. Daneben ermöglicht die Größe der Halle dem Volleyballverein sogar Spiele in den höheren Leistungsklassen. Im kulturellen Bereich nutzt der Musikverein sie für Proben und Konzerte. Der Theaterverein wirkt mit seinen Aufführungen und Festveranstaltungen an Fastnacht in der Halle über die Grenzen von Wadern hinaus. eb

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein