A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern AS Rohrbach Bauarbeiten, Ausfahrt gesperrt, Einfahrt gesperrt bis 16.10.2017 06:00 Uhr (18.09.2017, 06:59)

A6

Priorität: Dringend

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Landeshauptstadt saniert Schulen und Schwimmbäder

Saarbrücken. 18 Millionen Euro hat die Stadt Saarbrücken mit Unterstützung des Konjunkturprogramms II von Bund und Land seit dem Frühjahr 2009 in 47 Baumaßnahmen investiert. Die Stadt musste davon 2,7 Millionen Euro bezahlen, teilte die Verwaltung gestern während der Sitzung des Stadtrats mit.

Für alle Projekte hat die Stadt fristgerecht die notwendigen Nachweise dem zuständigen saarländischen Ministerium für Inneres, Kultur und Europa zur Prüfung und Endabrechnung vorgelegt. Von den 47 Baumaßnahmen sind 38 abgerechnet, die restlichen neun stehen noch aus. Das bedeutet: Von den bewilligten 15,3 Millionen Euro Zuschussgeld seien bisher rund 12,7 Millionen bei der Stadt eingegangen. 27 Baumaßnahmen mit Investitionen von rund 10,6 Millionen Euro setzte der Gebäudemanagementbetrieb der Stadt Saarbrücken (GMS) um. Unter anderem hat GMS sieben Grundschulen, sieben Turnhallen, zwei Jugendzentren, eine Kindertagesstätte und vier weitere Gebäude energetisch saniert. Zudem hat GMS zusammen mit dem Amt für Kinder, Bildung und Kultur die Max-Ophüls- und die Theodor-Heuss-Grundschule zu freiwilligen Ganztags-Grundschulen ausgebaut.

Auch die Anschaffung der neuen Verbuchungstechnik der Stadtbibliothek in Höhe von 190.000 Euro bezahlte die Stadt aus dem Konjunkturprogramm. Das Amt für Grünanlagen, Forsten und Landwirtschaft sanierte für 990.000 Euro den Landwehrplatz und acht Höfe an Grundschulen.

Der Zoo am Saarbrücker Eschberg baute für 220.000 Euro ein neues Gepardenhaus und modernisierte das Menschenaffenhaus. Die Bäderbetriebsgesellschaft sanierte für rund 3,6 Millionen Euro das Kombi-Bad in Brebach-Fechingen und das Dudo-Bad in Dudweiler. red
 


Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein