A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern Zwischen AS Saarbrücken-Fechingen und AS Sankt Ingbert-West Gefahr durch defekten LKW, rechter Fahrstreifen gesperrt (14:32)

A6

Priorität: Sehr dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Landessportverband Saar prüft Übernahme der einzigen Eissporthalle im Saarland

 Die Eissporthalle in Dillingen ist seit gut zwei Wochen geschlossen.

Die Eissporthalle in Dillingen ist seit gut zwei Wochen geschlossen.

„Wir hängen im Moment in der Luft.“ Jürgen Folz steht bei bestem Winterwetter vor seiner Eissporthalle in Dillingen , an der Eingangstür hängt ein Schild „Halle geschlossen!“ „Wir müssen abwarten, in welche Richtung das nun geht“, sagt Folz. Deshalb sei derzeit auch keine Statikprüfung in Auftrag gegeben. Denn am 4. Januar wurde die Stadt Dillingen über Dritte auf Mängelzustände hingewiesen. Sie meldete das an die Untere Bauaufsicht Saarlouis, UBA. Diese kritisierte bei einer Überprüfung am 11. Januar zwei Tragebalken, die Stabilität des Daches könne beeinträchtigt sein.

Denn an Stellen mit dauerhafter Feuchtigkeit durch Kondenswasser sei nicht auszuschließen, dass Wasser auch ins Innere gelangt sei. Daraufhin wurde noch am selben Abend die Schließung der Halle veranlasst. Den sicheren Zustand der Tragebalken muss nun ein Gutachter klären. Das hat Jürgen Folz als Eigentümer in Auftrag zu geben. „Erst wenn ein entsprechendes Gutachten vorliegt, kann die Nutzung der Halle wieder aufgenommen werden“, lautet die Stellungnahme der UBA Saarlouis.

Seit gut zwei Wochen ist die 1977 erbaute Eissporthalle nun geschlossen. Schon am 12. Januar hatte Folz die Kühlaggregate für die 30 mal 60 Quadratmeter große Eisfläche abgeschaltet. Dem Eissportclub Dillingen ECD, fehlt damit eine ortsnahe Trainingsstätte. Die nächsten Alternativen sind um die 70 Kilometer entfernt. Am 10. Januar stand die Dillinger Eissporthalle zur Versteigerung an. Der Verkehrswert war mit 597 000 Euro angesetzt. Jedoch erfolgte kein Gebot. Momentan gibt es nach Angaben des Amtsgerichts Saarlouis keinen weiteren Termin.

Inzwischen ist der Landessportverband Saar, LSVS, in Sachen Eissporthalle tätig geworden. Dies ist noch die einzige Halle dieser Art im Saarland. Nach Gesprächen von Dillingens Bürgermeister Franz-Josef Berg mit Sportminister Klaus Bouillon und dem Präsidenten des LSVS, Klaus Meiser , wird geprüft, ob Nutzung und Unterhaltung durch den LSVS möglich seien.

Sollte der LSVS die Eishalle übernehmen, will Bürgermeister Berg mit den städtischen Gremien nach Möglichkeiten der Unterstützung suchen. Das hänge auch von dem künftigen Nutzungskonzept ab. Der finanzielle Rahmen sei mit Blick auf die Haushaltslage jedoch „sehr begrenzt“. „Wir sind mitten in der Prüfung“, sagte der Hauptgeschäftsführer des LSVS, Paul Hans , auf Nachfrage. Momentan sichte man die Sachlage und den baulichen Zustand. Das werde noch eine Weile dauern, bis eine Entscheidung falle.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein