A8 Neunkirchen Richtung Karlsruhe Zwischen AS Einöd und AS Zweibrücken-Ernstweiler Gefahr durch defektes Fahrzeug auf dem Überholstreifen (15:20)

A8

Priorität: Sehr dringend

23°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
23°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Lebacher Straße: 1214 Unterschriften für Lkw-Verbot in der Nacht

Exakt 1214 Unterschriften haben der Vorsitzende Siegfried Gress und sein Stellvertreter Guido Vogel-Latz vom Verein Malstatt gemeinsam stark gestern Saarbrückens Bürgermeister Ralf Latz überreicht. Die Unterzeichner sind dagegen, dass Brummis in den Nachtstunden durch die Lebacher Straße fahren dürfen. Vogel-Latz, der gleichzeitig Leiter der Arbeitsgruppe Verkehr des Vereins ist, sieht jetzt die Behörden in der Pflicht: „Der nächste Schritt kann nur das tatsächliche Nachtfahrverbot für Lkw in der Lebacher Straße sein.“ Gress ergänzte: „Bei der Bürgerwerkstatt hat sich dieses Thema als das Wichtigste herauskristallisiert.“ Die Zählung der Lkw habe dann bestätigt, dass das gefühlte Problem tatsächlich vorhanden ist. Es seien mehr als 800 Brummis Tag für Tag. Nun habe der Verein die Unterschriftensammlung abgeschlossen. Vogel-Latz freute sich über die Solidarität weiterer Unterzeichner: „1214 – das sind mehr als 1000, die an der Lebacher Straße leben.“ Bürgermeister Latz, der als „Molschder Bub aus der Alten Lebacher Straße“ die prekäre Situation um die Verkehrsader kennt, meinte bei der Übergabe: „Mit drei Schilder aufstellen ist das nicht getan.“ Er kündigte an, das Anliegen ergebnisoffen prüfen zu lassen. Dazu zähle auch die Frage, ob entlang der Lebacher Straße zudem aus Lärmschutzgründen nur noch Tempo 30 gefahren werden darf und ob Radwege in die Straße integriert werden könnten. Er müsse die Interessen aller Betroffenen im Blick haben. Im Februar will Latz die Vereinsvertreter über den neuesten Stand der Dinge informieren. Siegfried Gress (sitzend, rechts) überreichte im Rathaus die Unterschriften an Bürgermeister Ralf Latz . Foto: Becker&Bredel
 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein