A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen Zwischen AS Heusweiler und Parkplatz Kutzhof Gefahr durch defektes Fahrzeug (18:49)

A8

Priorität: Sehr dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Leichenfund: War es ein Selbstmorddrama?

Saarbrücken. Sie fanden in einer Wohnung im ersten Stock die bereits stark verwesten Leichen einer 36 Jahre alten Frau und ihres zwei Jahre alten Sohnes. Nachbarn hatten wegen extremer Geruchsentwicklung die Polizei alarmiert. Die Feuerwehr brach daraufhin die von innen verschlossene Eingangstür auf.

Polizeisprecher Horst-Peter Schäfer sagte gestern, nach den ersten Ermittlungen deute vieles daraufhin, dass die Frau ihr Kind getötet hat und sich dann selbst das Leben genommen hat. Vor der Tat hatte sie wohl noch die Wohnungstür verriegelt. Über ein mögliches Motiv und die näheren Umstände des Familiendramas konnten die Ermittler gestern noch keine Angaben machen. Wie es heißt, könnten die Leichen der aus Brasilien stammenden 36-Jährigen und ihres Sohnes seit mehreren Wochen in der Wohnung gelegen haben.

Die Leichen wurden gestern in der Homburger Gerichtsmedizin obduziert. Für die Feststellung der Todesursache seien aber noch weitere Detailuntersuchungen notwendig, teilte die Polizei mit. Hinweise auf eine Gewalttat gibt es bislang nicht. Die Frau war angeblich von ihrem deutschen Ehemann, der nicht der Vater des Kindes ist, geschieden. mju
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein