A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen Kreuz Saarbrücken und AS Heusweiler Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (23:33)

A8

Priorität: Sehr dringend

6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Letzter Pferderenntag des Jahres in Güdingen

Zwei vielversprechende Entscheidungsläufe stehen am Sonntag beim Saisonfinale auf der Pferderennbahn Güdingen an.

Zwei vielversprechende Entscheidungsläufe stehen am Sonntag beim Saisonfinale auf der Pferderennbahn Güdingen an.

Güdingen. „Es wäre natürlich großartig, wenn wir das vorletzte Entscheidungsrennen auch noch austragen könnten“, freut sich Werner Schmeer, Vorsitzender für Galopprennsport beim Rennclub (RC) Saarbrücken. Zwei Entscheidungen werden mit Sicherheit am Sonntag beim Finale der diesjährigen Turfsaison auf der Pferderennbahn in Güdingen fallen. Und ein drittes Wertungsrennen ist in Aussicht.

Sven Schleppi Deutscher Champion der Amateur-Rennreiter?

Zum einen wird der Bexbacher Sven Schleppi aller Wahrscheinlichkeit nach Deutscher Champion der Amateur-Rennreiter werden. Vor dem Fliegerrennen über 1350 Meter (Preis der VBS-Baustoffindustrie des Saarlandes, Ausgleich III, 17.20 Uhr) führt der Saarländer souverän mit 17 Siegen. Sein bisheriger Verfolger Marian Weißmeier wechselte vor kurzem ins Profilager.

Auch die Sommermeisterschaft der Amateure, die Sport-Welt Talent-Trophy 2010, findet am Sonntag in Güdingen ein Ende. Dort fällt die Entscheidung durch den 20. Wertungslauf, beim Ludwig Schmeer Memorial (Galopprennen über 1900 Meter, 15.50 Uhr). Allerdings ist Platz eins schon vergeben – an Kirsten Schmitt aus Lebach, sie führt mit 68 Punkten uneinholbar. „Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr den Endlauf der Sport-Welt Talent-Trophy bekommen haben“, strahlt Schmeer.

Noch größer wäre die Freude, wenn der RC Saarbrücken vielleicht zusätzlich noch den 19. Lauf, und somit das vorletzte Entscheidungsrennen, ausrichten kann. „Der hätte normalerweise in Frankfurt stattgefunden, aber die haben abgesagt“, erklärt Werner Schmeer. Die Entscheidung, ob der Rennclub ein weiteres Rennen meldet, fällt heute.

Drei Trabfahren und sechs Galopprennen

Sollte das nicht der Fall sein, wird das diesjährige Saisonfinale aus drei Trabfahren und sechs Galopprennen bestehen. Die Rennen beginnen voraussichtlich um 14.20 Uhr mit dem Preis von Reisswolf Saarbrücken (Trabfahren über 2100 Meter). „Wir haben bei den Trabern diesmal über 40 Nennungen, maximal 30 dürfen starten“, erzählt Harald Schiffler, der Vorsitzende des RC für den Trabrennsport.

Auch neben der Rennbahn zeigt sich der RC Saarbrücken bemüht. „Früher haben wir immer gerne die schönsten Hüte ausgezeichnet“, erinnert Werner Schmeer an die Pferderennsport-Tradition. „Jetzt denken wir, dass wir uns um die Gäste von morgen kümmern müssen: Die Eltern des jüngsten Gastes gewinnen ein Essen im Restaurant Schloss Halberg.“

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein