L125 Neunkirchen Richtung Saarbrücken-Johannisbrücke Kreuzung Neunkirchen-Sinnerthal Vollsperrung, Bauarbeiten bis 01.05.2018, eine Umleitung ist eingerichtet Die Sperrung erfolgt aufgrund von Sanierungsarbeiten am Brückenbauwerk und der Fahrbahn im Bereich "Plättches Dohle" (18.04.2017, 10:58)

L125

Priorität: Dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Lichterspektakel: DFG feiert mit Feuerwerk-Wettbewerb

Mehr als 1000 Fackeln und Kerzen, Live-Musik, Lichtinstallationen, einen Feuerwerk-Wettbewerb und vieles mehr bietet das Fest der 1000 Lichter im Deutsch-Französischen Garten am 18. September.

Von SZ-Mitarbeiter Igor Schindler


Saarbrücken
. Mit einem Paukenschlag will die Stadt Saarbrücken den 50. Geburtstag des Deutsch-Französischen Gartens (DFG) am Samstag, 18. September, feiern. Das Programm des so genannten Festes der 1000 Lichter wurde am Freitag bei einer Pressekonferenz vorgestellt. Bürgermeister Ralf Latz bezeichnete hier das Spektakel als „Paukenschlag zum Abschluss unserer 50-Jahr-Feierlichkeiten im DFG“. Höhepunkt soll der Feuerwerk-Wettbewerb werden.

Drei Teams treten ab 21.15 Uhr im Zeitraum von etwa einer Stunde gegeneinander an. Die Teams kommen aus Heidelberg und den Saarbrücker Partnerstädten Tbilissi in Georgien sowie Nantes in Frankreich.

Den ersten Beitrag liefert Temo Lomidze aus Georgien, der als Musiker und Pyrokünstler schon Feuerwerke in Skandinavien und den USA inszeniert hat. Sein Feuerwerk wird klassisch und von georgischer Musik untermalt sein.

Bei den französischen Pyrokünstlern Rene und Wolfgang Calmez werden dann, synchron zur Musik, Blumeneffekte zu sehen sein.

Als Dritter schießt der deutsche Feuerwerker Thomas Fischer seine Raketen in den Himmel.

Das Publikum und eine Jury, bestehend aus dem Leiter des Saarbrücker Stadtmarketings, Ulf Bächle, dem Pyrotechnik-Spezialisten Andreas Klein und dem Show-Produzenten Dieter Tings, küren den Sieger des „Star of Fire Award - Saarbrücken 2010“.Vor dem Feuerwerk werden ab 19 Uhr über 1000 Fackeln und Kerzen den DFG in ein Lichtermeer tauchen, erklärte Yellow Concert-Geschäftsführer Erwin Clausen. Das Unternehmen organisierte mit der Stadt das Fest. „Neben dem Feuerwerk und den Lichtinstallationen gibt es auch die Auftritte von drei Bands auf zwei Bühnen“, sagte Ulf Bächle.

Der Zirkus Heck Meck sorgt für die Kinder-Unterhaltung. Außerdem gibt es beispielsweise deutsche und französische Spezialitäten. Da es für die Veranstaltung viele Sicherheitsauflagen gebe, werde die Zahl der Besucher auf etwa 7000 begrenzt, erklärte Erwin Clausen. Stehpätze für Erwachsene kosten im Vorverkauf neun, an der Abendkasse 15 Euro.

Für Sitzplätze zahlt man im Vorverkauf 19, an der Abendkasse 25 Euro. Kinder unter zwölf Jahren in Begleitung eines voll zahlenden Erwachsenen im Stehplatzbereich sind frei (alle Preise zuzüglich Ticket- und Vorverkaufsgebühren).red

Einlass: 16 Uhr, Programmstart: 18.30 Uhr. Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufstellen, unter Tel. (01.80).5.57.00.00 oder im Internet.

www.saarbruecken.de/ 1000_lichter
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein