L125 Neunkirchen Richtung Saarbrücken-Johannisbrücke Kreuzung Neunkirchen-Sinnerthal Vollsperrung, Bauarbeiten bis 01.05.2018, eine Umleitung ist eingerichtet Die Sperrung erfolgt aufgrund von Sanierungsarbeiten am Brückenbauwerk und der Fahrbahn im Bereich "Plättches Dohle" (18.04.2017, 10:58)

L125

Priorität: Dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Losheimer Niklas Röder wurde mit seinem Duopartner Marc Lahutta Hip-Hop-Weltmeister

Weltmeister Nuw flow von links: Jana Laubach, Michelle Noh (vorne), Alexander Charkov (ohne Kappe), der Losheimer Niklas Röder, Marc Lahutta, Emily Niehren, Verena Weiler. Foto: Röder

Weltmeister Nuw flow von links: Jana Laubach, Michelle Noh (vorne), Alexander Charkov (ohne Kappe), der Losheimer Niklas Röder, Marc Lahutta, Emily Niehren, Verena Weiler. Foto: Röder

Im schottischen Glasgow fanden die UDO Streetdance Weltmeisterschaften satt. Dort konnten sich die Hip-Hop Formation „Nu Flow“ von Marc Lahutta und das Duo Niklas Röder aus Losheim mit Tanzpartner Marc aufs Treppchen tanzen. Zuvor wurde intensiv in den Räumen des neuen Tanzstudio Move On! Dance Studio von Marc Lahutta in Dillingen trainiert. Das Team um Lahutta konnte sich bei der Weltmeisterschaft im Hip-Hop , die von der United Dance Organisation (UDO) durchgeführt wurde, gegen 33 Gruppen beweisen und erreichte gleich im ersten Anlauf das Finale. Insgesamt waren mehr als 3500 Tänzer am Start.

Nach der verdeckten Wertung hielten es die sieben jungen Tänzer vor Anspannung und Nervosität kaum aus. Als sie in der Kategorie „Team over 18 Intermediate“ beim zweiten Platz schließlich aufgerufen wurden, kannte der Jubel kein Ende. Die Formation der Vize-Weltmeister besteht im Einzelnen aus Emily Niehren (16 Jahre/Wadern), Verena Weiler (28 Jahre), Michelle Noh (22 Jahre), Jana Laubach (19 Jahre), Niklas Röder (18 Jahre / Losheim am See ), Alexander Charkov (19 Jahre) und Marc Lahutta (30 Jahre).

Zu toppen wäre dies wohl nur mit einem Weltmeistertitel, den sich der 18 Jahre alte Niklas Röder mit seinem Duo-Partner Marc Lahutta in der Kategorie „Duo over 16 Intermediate“ , anschließend auch ertanzten. Die beiden jungen Männer setzten sich gegen 40 Duos durch und holten den Weltmeistertitel im Hip-Hop ins Saarland. Insgesamt haben die Formationen und Teilnehmer aus Deutschland sehr erfolgreich bei dieser WM abgeschnitten.

Die offizielle Eröffnung des Tanzstudios „Move On“ ist am Samstag, 3. Oktober, ab 15 Uhr, Pachtener Straße 32, in Dillingen, Telefonnummer (0 68 31) 4 00 86 45. In der Zwischenzeit steht Lahutta nochmals mit den Magic Artists, bei denen er seit seinem 13. Lebensjahr Mitglied ist, im Zeltpalst in Merzig auf die Bühne.
 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein