A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern Zwischen Kreuz Neunkirchen und AS Homburg Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle (05:50)

A6

Priorität: Sehr dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ludwigspark: Erste Pläne vorgestellt

Ein Blick ins Ludwigspark-Stadion, das etwa 35.000 Fans fasst: Die neue Arena soll 18.000 Zuschauern Platz bieten.

Ein Blick ins Ludwigspark-Stadion, das etwa 35.000 Fans fasst: Die neue Arena soll 18.000 Zuschauern Platz bieten.

Saarbrücken. Das Institut für Sportstättenberatung GmbH (IfS) hatte vor acht Monaten von der Stadt Saarbrücken den Auftrag erhalten, nötige Planungsarbeit für die Sanierung des Ludwigspark-Stadions in Saarbrücken zu übernehmen. Es sollte unter anderem eine Markt- und Bedarfsanalyse erstellen und Antworten auf folgende Fragen liefern: Soll der Stadionname vermarktet werden? Wie groß soll das Stadion werden? In welchem Wettbewerb stünde das Stadion? Welche baurechtlichen Fragen sind zu beachten? Wie hoch ist das Zuschauerpotenzial?

„Die Gutachter haben einen ersten Entwurf der Machbarkeitsstudie vergangene Woche der Stadtverwaltung, einem Arbeitskreis aus Stadt und Land sowie Vertretern des FCS vorgestellt“, sagt Stadtsprecher Thomas Blug. In den Gesprächen seien auch offene Fragen thematisiert worden: „Stadt, Land und Gutachter haben sich zum Ziel gesetzt, diese in den kommenden Wochen zu beantworten. Die Ergebnisse sollen in die Studie einfließen. Wenn die Endversion vorliegt, werden wir diese der Öffentlichkeit vorlegen“, erklärt Blug weiter. 28 Millionen Euro stellen Stadt (elf Millionen Euro) und Land (17) insgesamt für das Großprojekt zur Verfügung. Fußball-Drittligist 1. FC Saarbrücken soll Miete zahlen.

Welche Themen gerade diskutiert werden, darüber herrscht Schweigen. Einige Gerüchte kursieren. So zum Beispiel das, dass das Stadion 18.000 Plätze haben soll (erweiterbar auf mehr als 20.000). Laut Vorschriften müssen mindestens zehn Prozent der Zuschauer-Kapazität als Parkplätze zur Verfügung gestellt werden. Dazu sei angedacht, auf dem Parkplatz vor der Eishalle ein Parkhaus zu errichten. Das Geld dafür sei angeblich bereits in den 28 Millionen eingerechnet. Dennoch seien weitere Gelder nötig, um weitere Parkplätze zu bauen und um die Infrastruktur anzupassen. Wo und wie? Auch darüber gibt es keine Auskunft. Des Weiteren soll in der Studie stehen, dass das Ifs mit einem Zuschauerschnitt von 10.000 rechnet. Derzeit begrüßt der FCS durchschnittlich 4223 Fans pro Heimspiel. Aufbauend auf der Schätzung soll das IfS vorgeschlagen haben, dass der 1. FC Saarbrücken pro Saison 450.000 Euro an Stadionmiete zu zahlen hätte. kip


Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein