L365 Weiskirchen Richtung Nonnweiler Sitzerath Gefahr durch defektes Fahrzeug L 365, Vollsperrung für Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen in der Ortsdurchfahrt Sitzerath, aufgrund eines liegengebliebenen Schwertransportes Für Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen besteht keine Vollsperrung. (08:29)

Priorität: Sehr dringend

0°C
weather-
0°C
weather-

Luft-Zwischenfall war offenbar harmloser als befürchtet

Nachrichten aus der Region Zweibrücken.

Nachrichten aus der Region Zweibrücken.

Zweibrücken. Offenbar sind sich der Airbus 320 der Air Berlin und ein Ultraleichtflugzeug am vergangenen Samstag bei Zweibrücken doch nicht so nahe gekommen wie zunächst angenommen. Radio RPR1 meldete gestern unter Berufung auf die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung in Braunschweig, dass der Ferienflieger auf dem Weg von Mallorca nach Zweibrücken mit 175 Passagieren und die Kleinmaschine sich in einem Abstand von 1000 Fuß (300 Meter) überflogen hätten. Zunächst war von 100 Fuß (30 Metern) die Rede und von einem notwendig gewordenen Ausweichmanöver des Air-Berlin-Piloten.

Laut BFU habe aber keine Gefahr bestanden. Die Deutsche Flugsicherung unterstützt die BFU mittels Satellitendaten bei der Aufklärung. Deren Sprecher Axel Raab sagte gestern dem Merkur, dass man weiter versuche, den Piloten des Ultraleichtflugzeugs ausfindig zu machen. ek

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein