Meldung aufgehoben: Saarland: L 222 zwischen Limbach und Wörschweiler, Gefahr nach einem Unfall, Gefahr durch ein totes Tier auf der Fahrbahn. (04:28)

Priorität: Normal

-1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
-1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Luisenthaler Energiepark in den Startlöchern

Die Zukunft vieler ehemaliger Grubengelände ist noch immer ungewiss.

Die Zukunft vieler ehemaliger Grubengelände ist noch immer ungewiss.

„Wir sind angetreten mit dem Ziel, das Projekt zu verwirklichen“, sagte Noll. Ein „Pilotprojekt“ mit „bundesweiter Ausstrahlung“ – soll doch der Luisenthaler Bergwerksstandort, wie berichtet, in großem Stil erneuerbaren Energien gewidmet werden: Photovoltaik an der Südflanke der Bergehalde, Windkraft auf dem Haldenplateau, Wasserkraft in einem Pumpkraftwerk, das den 50-Meter-Höhenunterschied zwischen Halde und Tal nutzt, Erdwärme aus den alten Schächten. Doch entschieden sei noch nichts, betonte Noll. Stelle sich heraus, dass der Wind in Luisenthal zu schwach wehe, werde es keine Rotoren geben. Und falls bei den Bürgern die Akzeptanz für das Projekt ausbleibe, „kommt es eben nicht“; das Vorhaben „geht nur mit der Standortkommune“.

Und der Zeitplan, wenn die Machbarkeitsstudie ein positives Ergebnis zeitigt? Dann gebe es erst einmal ein ordentliches Planungsverfahren, mit Bürgerbeteiligung und allem, was das Gesetz vorschreibe, sagte Noll. Bis die Anlagen dann gebaut und in Betrieb seien, müsse man drei, vier Jahre rechnen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein