A620 Saarbrücken - Saarlouis AS Saarbrücken-Wilhelm-Heinrich-Brücke in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Motorsportveranstaltung bis 18.08.2017 06:00 Uhr (04:34)

A620

Priorität: Dringend

24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

MZG rockt – diesmal besonders laut

Treten in der Stadthalle auf (v. l.): The Scamps, Solexx und BBWN.

Treten in der Stadthalle auf (v. l.): The Scamps, Solexx und BBWN.

„The Scamps“ bestehen in der aktuellen Besetzung seit 2000 und haben bis 2014 unter dem Namen „The Gents“ gespielt. Im Rahmen einer Umbesetzung und aufgrund der Tatsache, dass die meisten jetzigen Band-Mitglieder bei den früheren Scamps gespielt haben, entschloss man sich, die Band wieder „The Scamps“ (auf Deutsch etwa: Die Spitzbuben) zu nennen, da dieser Name auch heute noch für viele ein Begriff ist. Außer den englischen Titeln von den Beatles, Stones, Animals, Manfred Mann , Procul Harum, Moody Blues und CCR sind auch Titel in deutscher und französischer Sprache dabei.

BBWN (Blues Band without name) hat sich in der Besetzung Rolf Müller-Boes, Reinhold Busch, Manfred Dollwet erstmals im Jahre 2010 zusammengefunden. Nach und nach gab es dann einige Umbesetzungen und Ergänzungen bis zur heutigen Formation: Gitarre und Gesang übernehmen Rolf Müller-Boes und Reinhold Busch, an der Bassgitarre Bernhard Frank, an Piano und Orgel Michael Scherer sowie am Schlagzeug Ingo Faust. Die Vorliebe für Blues in all seinen Facetten stand bei der Band von Beginn an im Vordergrund. Nicht mehr die Bühnen der Welt rocken zu müssen oder zu wollen, sondern dem eigenen Gusto folgen und die Talente wach halten – so lautet die Maxime der Band.

Terrible Headache wurde 1990 unter Schulkollegen gegründet. Anfänglich wurde einfacher Punk-Rock gespielt, der aber nach und nach zum Thrash-Metal avancierte. 1991 spielten sie ihr erstes Konzert und 1995 wurde eine Demo-Kassette mit fünf Lidern in Saarbrücken aufgenommen. Dieses wurde 1996 beim bundesweiten Nachwuchswettbewerb „Treffen junge Musikszene“ als herausragend bewertet. Seit 1997 spielt die Band in der heutigen Besetzung. 1999 wurde dann die in Eigenregie produzierte CD „Zeit für Gedanken“ im Bürgerhaus Mondorf vorgestellt. Kurz darauf folgte jedoch die Auflösung der Band. Erst im vergangenen Jahr fanden sich die Bandmitglieder wieder zusammen, um alte Zeiten aufleben zu lassen. Im April folgte dann das ausverkaufte Wiedervereinigungskonzert im Schützenhaus Britten.

Die Band „The Silver“ besteht aus fünf erfahrenen Musikern. 2011 gründete Leadsänger Gustl die Band. Seit vergangenem Jahr spielen sie in der aktuellen, fünfköpfigen Formation – kerniger Gesang und Rhythmusgitarre, eine groovende Rhythmusgruppe aus Bass und Schlagzeug, dazu Lead- und Soloparts von Saxofon und Leadgitarre. „Back to the roots“ trifft als Bandmotto mitten ins Schwarze. Handgemachte Musik, authentisch und ehrlich im Stil der 60er, 70er und 80er Jahre. Im Repertoire finden sich viele bekannte Klassiker aus Classic Rock, Pop, Soul und Deutschrock.

Das Programm von „SoLexx“ spiegelt drei Jahrzehnte Pop, Soul und Folkmusik wieder. Das Duo spielt bekannte Songs unter anderem von Cindy Lauper, Carole King , Melissa Etheridge , Sting und Toto. Die beiden saarländischen Musikerinnen Sonja Hewer und Alexandra Schwarz stehen inzwischen seit 20 Jahren auf der Bühne.

Karten gibt es unter Tel. (0 68 61) 9 36 70, dem Ticket-Büro der Villa Fuchs in der Stadthalle und an allen bekannten Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein