B51 Stadtgebiet Bous, Saarbrücke Ampelkreuzung L168 in beiden Richtungen Vollsperrung in Richtung L168 Überherrn, Wartungsarbeiten bis 22.10.2017 20:00 Uhr, eine örtliche Umleitung ist eingerichtet (19:14)

B51

Priorität: Normal

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Maas nominiert Lindemann für Justizressort

Saarbrücken. Clemens Lindemann soll Justiz- und Europaminister in einer von SPD-Landeschef Heiko Maas geführten Landesregierung werden. Maas gab den 61-jährigen SPD-Landrat des Saarpfalz-Kreises gestern als sechstes Mitglied seines so genannten Schatten-Kabinetts bekannt. Maas hob bei der Vorstellung des Kandidaten hervor, dass das Ressort Justiz im Falle einer Regierungsübernahme damit nicht wie derzeit den Bereichen Arbeit, Gesundheit und Soziales "untergeordnet wird". Lindemann, der in Saarbrücken und Bonn Jura und Politikwissenschaft studiert hat, ergänzte: "Wir brauchen mehr Achtung vor dem Rechtsstaat. Und die Justiz darf nicht der Sparstrumpf sein." Er kündigte an, die Beschleunigung von Rechtsverfahren sowie eine schnelle Wiederbesetzung von freien Stellen im saarländischen Rechtssystem zu Schwerpunkten seiner Arbeit zu machen.

Mit Blick auf den Strafvollzug nannte er die Resozialisierung als "Leitmotiv". Der Privatisierung von Gefängnissen erteilte er eine Absage. Als Europaminister will Lindemann, seit vier Jahren Vertreter des Deutschen Landkreistages auf EU-Ebene, für Vorteile und Nutzen der Staatengemeinschaft werben.  Lindemann: "Europa ist alternativlos."

Zum Schattenkabinett von Heiko Maas gehören bislang der Vattenfall-Manager Rainer Knauber (Wirtschaft), der Leiter des Schengen-Lyzeums Volker Staudt (Bildung), die Staatssekretärin im Bundesumweltministerium Astrid Klug (Umwelt und Wissenschaft), der Chef des SPD-Arbeitnehmerflügels Ottmar Schreiner (Sozialminister) sowie die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende im Landtag, Cornelia Hoffmann Bethscheider (Familie, Jugend und Gesundheit). Maas kündigte gestern außerdem die Vorstellung zweier weiterer Kandidaten an. jos

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein