A8 Neunkirchen Richtung Karlsruhe Zwischen Kreuz Neunkirchen und AS Limbach Verkehrsbehinderung durch Unfallaufnahme, rechter Fahrstreifen blockiert, Staugefahr (07:54)

A8

Priorität: Dringend

16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Mann (36) stürzt von dieser Kirche 40 Meter in den Tod

Er war um 4.15.Uhr mit sechs Begleitern – vier Frauen.(20, 21, 22, 27) und zwei Männern.(22, 41) – auf das Baugerüst um den Glockenturm der St.-Josef-Kirche im Saarbrücker Stadtteil Malstatt geklettert. Das Gotteshaus wird zurzeit grundlegend saniert. Dirk Britz.(44), Pressesprecher der Landespolizeidirektion Saarland in Saarbrücken: „Alle hatten zuvor Alkohol getrunken. Sie feierten in der Nacht an der benachbarten Schule.“

Der Grund, warum sie so gefährlich nach oben wollten: Aus Jux wollten sie von Hand die Glocken zum Läuten bringen. Den drei Männern gelang das auch. Als sie ihr Ziel erreicht hatten, machten sich alle wieder an den Abstieg. Da passierte das Unfassbare: Der 36-Jährige rutschte ab und stürzte in die Tiefe – 40.Meter.

Polizeisprecher Britz: „Er starb noch am Unfallort. Er hatte beim Sturz aus dieser Höhe keine Chance.“ Wie heftig das Opfer auf dem Straßenpflaster aufgekommen sein muss, beweisen die Anrufe der Anwohner. Britz: „Die haben uns alarmiert, weil sie durch den Aufprall erst aufmerksam wurden.“

Als die Beamten an der Unglücksstelle eintrafen, bot sich ihnen ein dramatisches Bild – Britz: „Die anderen aus der Gruppe waren da, standen unter Schock.“ Sie mussten ärztlich betreut werden. Einen aus der Gruppe des Zechgelages traf es besonders hart: Er hatte mit ansehen müssen, wie sein Bruder ums Leben kam. Die Polizei geht bislang davon aus, dass es sich um einen tragischen Unfall handelt. Dennoch setzen Ermittler ihre Arbeit vor Ort fort. Matthias Zimmermann
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein