A1 Trier Richtung Saarbrücken Zwischen Kreuz Saarbrücken und AS Quierschied Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (Spanngurt) (17:35)

A1

Priorität: Sehr dringend

8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Mann auf A6 überfahren: Polizei sucht Zeugen

Kaiserslautern. Auf der A6 in Richtung Saarbrücken ereignete sich am  Montag  (21.02.2011) gegen 6:30 Uhr in Höhe Kindsbach ein tragischer Unfall. Dort wurde ein 20-jähriger Mann überfahren, seine Leiche wurde später auf der Fahrbahn gefunden. Ein Sachverständiger wurde noch am Unfalltag eingeschaltet.

Der genaue Unfallhergang ist den Ermittlern noch immer ein Rätsel. Fest steht jedoch, dass das Unfallopfer kurze Zeit vorher mit seinem roten PKW auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern geraten war, danach aus seinem Auto ausstieg und sich hinter die Schultzplanke gestellt hatte.

Eine Zeugin sagte aus, sie und ein vor ihr fahrender LKW hätten am Unfallort die Spur gewechselt, um am Wagen des Verunglückten vorbei zu kommen. Dabei habe sie einen Mann - vermutlich das Opfer - hinter der Schutzplanke stehen sehen. Kurze Zeit später krachte ein Transporter in den stehenden Wagen und schob diesen weiter auf die Fahrbahn.

Wie aber der Verunglückte auf die Fahrbahn geraten sei, so die Polizei, sei nach wie vor völlig ungeklärt. Nach der heutigen Obduktion der Leiche stehe für die Ermittler darum jetzt die Suche nach einem "dritten Unfall-Fahrzeug" an. Aufgrund der gestrigen Straßen- und Witterungsverhältnisse sei nicht auszuschließen, dass der Fahrer des Todeswagens gar nicht gemerkt habe, dass er den Mann überfahren hätte. Daher sei die Autobahnpolizei umso mehr auf Zeugen angewiesen. calvin

Die Autobahnpolizei Kaiserslautern bittet weitere Zeugen, sich unbedingt zu melden: Telefon 06 31 / 35 34 - 0.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein