Saarland: In Homburg-Jägersburg ist die Saar-Pfalz-Straße in Höhe der Hausnummer 45 voll gesperrt auf Grund eines Verkehrsunfalls. (19:14)

Priorität: Sehr dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Massenschlägerei am Saarbrücker Bahnhof

Saarbrücken. Ein seit langem schwelender Streit zwischen zwei verfeindeten Gruppen hat sich am Sonntagabend in einer blutigen Schlägerei am Saarbrücker Hauptbahnhof entladen. Das teilte gestern Klaus Ruffing vom Polizeibezirk Saarbrücken-Stadt mit. Seinen Angaben zufolge alarmierten schockierte Beobachter der Prügelorgie gegen 21 Uhr die Polizei in der Karcherstraße. Als kurz darauf die ersten Streifenwagen eintrafen, schrien sich Frauen aus den verfeindeten Gruppen an. Diese Frauen waren es auch, die zuvor erbittert aufeinander eingedroschen hatten.

Später mischten sich dann auch drumherumstehende Männer in die handfeste Auseinandersetzung ein. Sie sind mit den prügelnden Frauen verwandt. „Hintergrund waren wohl Streitereien der beiden Parteien aus dem vergangenen Jahr, welche offenbar noch nicht vollständig ausgeräumt waren“, heißt es im polizeilichen Resümee des Massenfaustkampfes weiter. Und: „Es gab einige Leichtverletzte, die eine ärztliche Versorgung jedoch ablehnten.“

Selbst nach dem Polizeieinsatz war die Lage noch nicht entschärft. Wie die SZ weiter erfuhr, schlugen einige der Beteiligten später noch in Malstatt aufeinander ein. Das Ganze hat auf jeden Fall ein strafrechtliches Nachspiel, wie Ruffing ergänzte. „Die Polizei wird entsprechende Anzeigen wegen Körperverletzung fertigen.“ red

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein