A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Max-Ophüls-Festival: Massenansturm bei der Blauen Stunde

Vom 21. bis 27. Januar 2013 findet in Saarbrücken das Festival Max Ophüls statt.

Vom 21. bis 27. Januar 2013 findet in Saarbrücken das Festival Max Ophüls statt.

Saarbrücken. Ein einsamer Wolf in schneebedeckter Landschaft, der einen mit blauen Herzen verzierten Mond anheult. Was wollen uns die Plakatdesigner mit dem Motiv des diesjährigen Festivals Max Ophüls wohl sagen? Mit dem Schnee lagen sie ja gar nicht so falsch. Pünktlich zur Blauen Stunde am Samstag hatte sich tatsächlich etwas weiße Pracht eingestellt.

Einsam fühlte man sich beim Start des Vorverkaufs im Innenhof des Rathauses St. Johann als Ophülsianer aber nicht. Hunderte standen sich in dem wohl zugigsten Eck der Stadt die Beine in den Bauch, um auf einer Riesenleinwand die drei ersten filmischen Kostproben des diesjährigen Festivals zu erhaschen. Und wenn man zwischendurch mal ein kollektives Aufstöhnen vernehmen konnte, so ging das nicht auf vor Kälte blaugefrorene Füße, sondern auf die Frau von Karl zurück. Die bessere Hälfte des zugegeben nicht sehr attraktiven Herrn wollte diesen nämlich in der heimischen Wohnung noch vor der Tagesschau ein für alle Mal zur Strecke bringen. Mit einer heimtückischen Stolperfalle. Doch die Bekanntgabe der Lottozahlen stellt die Gattin vor ein neues Problem. Der am Boden liegende Karl will den Tippschein mit den sechs Richtigen nicht herausrücken und steckt ihn sich in den Mund. Was also tun? Die Kamera nimmt die blitzenden Küchenmesser in den Blick. Den Rest überlässt der Kurzfilm „Huhn für Karl“ der Zuschauerfantasie.

Fantasie bewies auch jenes Saarbrücker Ehepaar, das sich in alter Gewohnheit zuerst zur Stadtgalerie begeben hatte. Dort statt der Blauen Stunde aber nur Pablo Wendels Stromstations-Würfel mit blau leuchtenden Guckaugen vorgefunden hatte. „Als wir gesehen haben, dass der Rathausturm blau angestrahlt war, haben wir uns gedacht, dass die Blaue Stunde nur hier sein kann“, sagt die Frau. Warum sie eigentlich verlegt wurde? Weil man bei der Planung noch nicht wusste, ob der Stadtgalerie-Innenhof und der Vorverkaufsraum im ersten Stock verfügbar sein würden, erklärt Kulturdezernent Erik Schrader. Der Stadtgalerie-Innenhof sei ja schon etwas heimeliger als der des Rathauses, findet der Kulturdezernent.

Den Hauberrisser-Saal im Rathaus, der diesmal als Vorverkaufsstelle dient, fanden einige Ophüls-Fans allerdings durchaus vorteilhafter. „Man steht hier nicht so beengt wie auf der Stadtgalerie-Treppe und ist auch schneller drinnen im Warmen“, meinte etwa Ella Nowopolski, die über 20 Jahre Schlange-Steh-Erfahrung bei der Blauen Stunde hat.

Dass sie schon zwei Stunden vor Vorverkaufsbeginn mit ihren Chorschwestern hier auf der Matte stand, hat sich wieder mal ausgezahlt. „Ich habe sogar noch Karten für die Eröffnung im Großen Kinosaal bekommen, die letzten“, sagt sie und strahlt, als hätte sie im Lotto gewonnen.




Auf einen Blick

Das Festival Max Ophüls Preis 2013 findet vom 21. bis 27. Januar statt. Einzelkarten, Festivalpässe etc. sind ab sofort in folgenden Festivalkinos erhältlich: Cinestar, täglich 13.30 Uhr bis 20 Uhr; Filmhaus, täglich ab 30 Minuten vor Beginn der ersten Filmvorführung; Camera Zwo, täglich ab 15 Minuten vor der ersten Vorstellung.

Bis 21. Januar gibt es Karten und Infos auch in der Festival-Vorverkaufsstelle im Rathaus St. Johann, Hauberrisser- Saal , geöffnet montags bis samstags, von 11 bis 19 Uhr.

Die Preise: Einzelkarten 7,50 Euro, Festivalpässe: 5er Pässe: 34 Euro, 12er Pässe: 75 Euro,Sonntagspässe: 16 Euro.

Kartenvorverkauf online:
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein