B269 Stadtgebiet Lebach, Heeresstraße bis Koblenzer Straße Zwischen Lebach und Lebach-Bubach in beiden Richtungen Gefahr durch Tiere auf der Fahrbahn Kühe (10:48)

B269

Priorität: Sehr dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Mega-Wespennest: Feuerwehr rettet Unternehmer und Insekten in Gronig

Das am Schaltschrank haftende Wespennest (links) schaffte ein Feuerwehrmann
vorsichtig mit einer Schaufel ins Freie.

Das am Schaltschrank haftende Wespennest (links) schaffte ein Feuerwehrmann vorsichtig mit einer Schaufel ins Freie.

Wie Feuerwehrsprecher Dirk Schäfer berichtet, hatten die Insekten während der zweiwöchigen Betriebsferien ihr vulominöses Haus gebaut und damit ausgerechnet einen Elektroschaltschrank verbarrikadiert. Ein mal ein Meter maß das Nest, auf das der Firmenchef zuerst die Gemeinde Oberthal aufmerksam gemacht hatte. Die wiederum alarmierte die Wehr, die sich darauf beim Landesamt für Umwelt und Arbeitsschutz (LUA) in Saarbrücken erkundigte.

Hintergrund: Die Feuerwehr brauchte Infos zu gesetzlichen Vorschriften beim Naturschutz. Die sehen bei bedrohten Hornissen strengere Regeln vor als bei Wespen, die ebenfalls besonders schützenswert sind. Doch die Experten der Landesbehörde hatten keine Einwände, dass die Feuerwehr den Holzbau mit Bedacht von den ungebetenen Bewohnern räumt. So lösten die Helfer unter anderem mit einer Schaufel das Wespennest behutsam ab. Dann siedelten sie es unbeschadet um. Weder Tier noch Mensch sei bei dem Einsatz verletzt worden, ergänzt Schäfer. hgn


Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein