A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Mehr Schogetten aus Saarwellingen: Ludwig Schokolade investiert 18 Mio.

Ludwig Schokolade baut derzeit seinen zweiten saarländischen Standort in Saarwellingen mit einer Investition von 18 Millionen Euro aus. Es entsteht der Neubau einer Produktionshalle von 126 Metern Länge, 30 Metern Breite und neun Metern Höhe. Der Neubau erfüllt laut Unternehmen alle Anforderungen des IFS (Internationalen Food Standards) und viele weitere internationalen Anforderungen an die Lebensmittelindustrie. Der Neubau sei in einer Modulausbauweise konzipiert, sodass der Standort Saarwellingen für die Zukunft noch weitere Expansionsmöglichkeiten biete.

In die neue Halle mit einer Nutzfläche von rund 4000 Quadratmetern werden allermodernste Produktions- und Verpackungsanlagen eingebaut, die hauptsächlich der Kapazitätserweiterung für die Schogetten- Fertigung dienen, die zurzeit im Stammwerk in Saarlouis laut Unternehmen eine hundertprozentige Auslastung aufweist. Der Schoko-Klassiker Schogetten aus Saarlouis ist in den vergangenen Monaten verstärkt beworben worden, Rezepturen wurden weiterentwickelt, neue Sorten auf den Markt gebracht.

„Damit gelang es allein in Deutschland, über 2,4 Millionen neue Verbraucher für die Marke Schogetten zu gewinnen. Und auch international setzen die Schogetten ihren Siegeszug fort und werden mittlerweile in über 60 Ländern der Welt vermarktet“, heißt es in einer Mitteilung.

Der technische Leiter und stellvertretende Werksleiter Claus Hafner legt bei der Investition Wert auf die Zusammenarbeit und Beschäftigung saarländischer Unternehmen, wie er sagte. Gleichzeitig sei die Maßnahme „ein wichtiger Schritt für die Erhaltung des Standortes und eine Beschäftigungssicherheit für die in beiden Werken arbeitenden Menschen“, erklärte Bruno Proietti, Hauptverantwortlicher der Ludwig Schokolade im Saarland. „Das Investment der Ludwig Schokolade schafft mit der Kapazitätserweiterung auch neue Arbeitsplätze, denn für die neuen Anlagen wird ein zusätzlicher Personalbedarf von bis zu 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erwartet.“ Start der Produktion in der Halle soll Anfang November sein.

Die Ludwig Schokolade GmbH & Co. KG ist ein Unternehmen der weltweit operierenden Krüger-Gruppe und gehört zu den größten Schokolade- Herstellern in Europa. Ludwig Schokolade stellte im Jahr 2013 an ihren vier Standorten mehr als 110 000 Tonnen Süßwaren her, wovon alleine in den beiden Werken im Saarland – in Saarlouis-Fraulautern und in Saarwellingen – rund 95 000 Tonnen produziert wurden und dem Unternehmen nach eigenen Angaben einen Umsatz von mehr als 400 Millionen Euro sicherten. Ludwig Schokolade beschäftigt an seinen Standorten im Saarland, inklusive der Ludwig Logistik Service GmbH, in der Spitze mehr als 1300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein