A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen AS Schwalbach/Schwarzenholz und AS Schwalbach Dauerbaustelle, Arbeiten am Mittelstreifen, linker Fahrstreifen gesperrt bis 28.10.2017 16:00 Uhr Zweiter Fahrstreifen auf Standspur eingerichtet. (26.05.2017, 13:53)

A8

Priorität: Normal

16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Mehr arbeitslose Jugendliche im Saarland

Saarbrücken. Die Arbeitslosenquote verharrt bei 8,0 Prozent. „Allerdings werden wir in den nächsten Monaten zunehmend Probleme bekommen“, sagte gestern Otto-Werner Schade, Chef der Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit (BA). Im Vergleich zum August 2008 ist die Zahl der Arbeitslosen um 3900 angestiegen. Die Arbeitslosigkeit stieg vor allem in den Metall- und Elektroberufen. 35 Prozent der Menschen ohne Beschäftigung werden von der Arbeitsagentur betreut, 65 Prozent von den Arbeitsgemeinschaften (Argen) im Rahmen von Hartz IV.

Die Kurzarbeit lag im Juni – neuere Daten liegen nicht vor – bei 29 500. Sorge bereitet vor allem der hohe Anstieg der Jugendarbeitslosigkeit. Die Zahl der Jugendlichen unter 25 Jahren, die keine Beschäftigung haben, lag Ende August bei 5300, rund 1700 mehr als ein Jahr zuvor. Etwa 55 Prozent von ihnen haben keine abgeschlossene Ausbildung. Von den Jugendlichen, die Hartz IV beziehen, sind sogar 82 Prozent so genannte Ungelernte. Rund 15 600 Jugendliche haben von Juni 2008 bis Mai 2009 an Qualifizierungs- und Beschäftigungsmaßnahmen teilgenommen, die von der BA oder den Argen angeboten wurden. Dafür wurden fast 22 Millionen Euro aufgewendet.

Die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisse ist weiter gesunken – und zwar um 4000 auf 345 800 binnen Jahresfrist (Zahlen aus den jeweiligen Juni-Monaten). low 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein