Saarland: In Homburg-Jägersburg ist die Saar-Pfalz-Straße in Höhe der Hausnummer 45 voll gesperrt auf Grund eines Verkehrsunfalls. (19:14)

Priorität: Sehr dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Meltem, Elaiza, Nena: Das geht beim Saarbrücker „Saar-Spektakel“

Nena (links) und Meltem treten beim Saar-Spektakel 2014 auf.

Nena (links) und Meltem treten beim Saar-Spektakel 2014 auf.

 Von Spannung und Spaß bei den Wettbewerben und Aktionen rund ums kühle Nass bis zum passenden Sound und Show-Programm auf den Bühnen – mit den „sieben S“ lässt sich das Saarbrücker „Saar-Spektakel“ von Freitag bis Sonntag, 1. bis 3. August, zusammenfassen.

Spannung: Am Freitag, 16 Uhr, fällt der Startschuss für den Drachenboot-Wettbewerb. Bis zur Siegerehrung am Sonntag, 18.15 Uhr, liefern sich die Teams drei Tage spannende Wettkämpfe. Zudem stehen das Gaudi-Schlauchboot-Gummitier-Rennen (Samstag, 19.15 Uhr) und das Achter-Rennen des Ruderbund Saar (Sonntag, 14 Uhr) auf dem Programm. Spaß: Das Wasser- und Schifffahrtsamt, Grilldonuts und Fahrgastschiffe laden zu spritzigen Touren auf der Saar ein. Zudem gibt es an allen drei Tagen das Schnuppertauchen und House-Running: Von einer knapp 20 Meter hohen Wand können Mutige kopfüber den Abstieg wagen. Im „Saar-Splash“-Fischerdorf sind dagegen „Reinfälle“ programmiert: Hier können nicht nur Profis die Kletterwand „Deep Water Wall“ über dem Fluss erklimmen. Und auch das Stand Up Paddeling – eine Trendsportart, bei der sich die Teilnehmer auf einem Surfbrett stehend mit Paddeln fortbewegen – verspricht viel Spaß.

Sound: 14 Acts, 20 Stunden Programm und „Drei Tage Stars for free“ – auf dem Tbilisser Patz präsentiert „Radio Salü“ ein kostenloses Open-Air mit Künstlern wie der Ex-Toto-Sänger Bobby Kimball, Nena und den deutschen „Eurovision Song Contest“-Vertretern Elaiza (siehe Infokasten). Auf der schwimmenden Bühne am Saarkran versprechen dagegen die Bands The Soulfamily (Freitag, 21.15 Uhr), Groovin Affairs (Samstag, 20 Uhr) und Tonsport (Sonntag, 20 Uhr) drei Tage Live-Musik von Pop bis Soul. Im Festzelt auf den Saarwiesen spielen freitags Double A (19 Uhr) und Da Vinci (21 Uhr). Samstags treten nach dem Festival der Shanty-Chöre (15 Uhr) California (20.30 Uhr) auf, der Sonntag startet um 11 Uhr mit einem maritimen Frühschoppen.

Show: Nach der offiziellen Eröffnung morgen um 20 Uhr folgt die Schiffs-Ouvertüre (20.45 Uhr). Neu im Programm sind die „Flyboard“-Shows: Das Sportgerät ermöglicht seinen Nutzern, sich unter Wasser und in der Luft fortzubewegen. Nach der von Lichteffekten und Musik begleiteten Vorführung am Freitag um 22 Uhr folgen am Samstag, 17.30 und 18.50 Uhr, weitere Demonstrationen. Zudem sind an diesem Tag das Fischerstechen (18 Uhr) und eine Taucher-Vorführung (22 Uhr) geplant.

Spiel: Erstmals gibt es für die jungen Besucher 2014 zwei Kinderparks: Eine Wilder-Westen-Goldgräberstadt auf der Wiese unterhalb des Staatstheaters sowie eine Pirateninsel unterhalb der Musikhochschule.

Straßen: Für den Verkehr aus Richtung Dudweilerstraße ist auf der Wilhelm-Heinrich-Brücke die Rechtsabbiegerspur zur Autobahn 620 in Richtung Saarlouis gesperrt. Die Fahrer müssen eine komplette Runde durch den Kreisel fahren und dann die Auffahrt nehmen. Wegen des Festes sind zudem die Straßen „Am Stadtgraben“ und „Schillerplatz“ von Freitag, 18 Uhr, bis Montag, 5 Uhr, gesperrt. Die Parkhäuser Karstadt und Staatstheater sind jedoch über Umleitungen erreichbar. Eine Übersicht zu den sonstigen Parkplätzen ist im Internet unter www.saarbruecken.de/parken zu finden. Zudem gibt es „Park & Ride“-Plätze entlang der Saarbahn-Trasse. Weitere Infos für Besucher, die öffentliche Verkehrsmittel nutzen, gibt es im Internet unter www.saarbahn.de und bei der SaarVV-Kundenhotline, Telefon (0?68?98) 50?04?00.

Sicherheit: Das umfangreiche Sicherheits-Konzept soll laut Veranstalter in diesem Jahr 2014 weiter verfeinert werden. Die Sanitätsdienste sind mit zahlreichen Helfern und Stationen vor Ort.

Auf einen Blick

Das Programm der „Radio Salü“-Bühne im Überblick: Freitag, 1. August: ab 20 Uhr: TNT, 22.30 Uhr: Bobby Kimball & Band (bis 0 Uhr). Samstag, 2. August: ab 15.30 Uhr: Showformation Bootz-Ohlmann; 17 Uhr: Viloa Tamm; 17.50 Uhr: Puls; 18.45 Uhr: Stereotide; 20.30 Uhr: Percival; 22.15 Uhr: Nena.

Sonntag, 3. August: ab 14 Uhr: Showformation Bootz-Ohlmann; 14.30 Uhr: „Radio Salü Newcomer 2014“; 16.15 Uhr: Nevio; 17 Uhr: Max Giesinger; 18 Uhr: Bellini; 18.45 Uhr: Meltem Acikgöz; 19.30 Uhr: Tom Beck; 21 Uhr: Elaiza (bis 22 Uhr). mv Weitere Infos unter saar-spektakel.de

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein