A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen AS Saarwellingen Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn, gefährliche Situation in der Ausfahrt (16:38)

A8

Priorität: Sehr dringend

1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Meltem aus Dillingen will am Samstag das DSDS-Finale gewinnen

„Ich möchte unbedingt gewinnen“, stellte Meltem Acikgöz bereits vor ihrem ersten Auftritt bei „Deutschland sucht den Superstar (DSDS)“ selbstbewusst klar. Damals war die Dillingerin noch eine von über 35 000 Kandidaten. An diesem Samstag, 20.15 Uhr, steht sie nun im Finale der RTL-Casting-Show.

„Ich möchte auf jeden Fall eine gute Performance hinlegen und mit meiner Stimme punkten“, sagt die von der Jury zur „Balladen-Queen“ ernannte Finalistin. Die 24-Jährige sowie ihre Konkurrenten Daniel Ceylan und Aneta Sablik haben jeweils drei Titel vorbereitet. Doch bereits nach dem ersten Lied scheidet der Kandidat mit den wenigsten Zuschauerstimmen aus. Meltem möchte „Dark Horse“ von Katy Perry als ihren Herzenssong, „Skyscraper“ von Demi Lovato als ihren Staffel-Höhepunkt sowie ihren Siegertitel „Explosion In My Heart“ singen. Die Nummer wurde speziell für sie geschrieben: „Ich konnte mitarbeiten und meine Vorstellungen mit einbringen“, erklärt sie. Dieter Bohlen, der in den vergangenen Jahren das Lied für den Gewinner produzierte, lehnte dies in der aktuellen Staffel ab.
Was viele nicht wissen: Meltem nahm bereits zwei Mal zuvor an „DSDS“ teil: 2007 kam sie unter die 120 Recall-Kandidaten, 2008 sogar in die Top 50: „Damals war ich noch nicht reif genug“, steht für sie heute fest. Druck und Aufregung vor dem alles entscheidenden Auftritt verspüre sie (noch) nicht.

Wie sieht der Countdown am Finaltag für die drei aus? Zunächst könnten sie bis elf Uhr ausschlafen. „Ich bete und gehe die Texte immer wieder im Kopf durch“, beschreibt sie, wie sie sich vorbereitet. Nachmittags steht die Generalprobe an.

Darüber, was sie mit der Siegesprämie von 500 000 Euro anfangen würde, will sich Meltem erst Gedanken machen, wenn sie in der finalen Entscheidung ihren Namen hört. „Ich würde gerne auf ganz großen Bühnen stehen, viele Fans haben und in den Charts sein“, überlegt sie auf die Frage, wo sie sich in einem Jahr sieht.

„Meine Familie und meine Freunde sind meine Glücksbringer“, freut sich Meltem, dass ihre Angehörigen beim Finale live im Studio dabei sind. In ihrer Heimatstadt Dillingen steigt zudem ab 19.30 Uhr wieder eine „Public Viewing Party“ im Lokschuppen, bei der das Finale auf Großbild-Leinwand übertragen wird. „Danke an alle Saarländer, die mich unterstützen und für mich anrufen“, sagt sie. Egal, wie es für die 24-Jährige am Samstag ausgeht – sie will sich auf jeden Fall mit einem Auftritt in ihrer Heimat dafür bedanken, dass so viele hinter ihr gestanden haben.

Samstag, 20.15 Uhr, RTL

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein