A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen AS Neunkirchen-Oberstadt und AS Neunkirchen/Spiesen Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (09:16)

A8

Priorität: Sehr dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Merziger Schüler bekommen schalldichten Klassenraum

Pssst! In der 7a des Gymnasiums am Stefansberg in Merzig geht es im diesem Schuljahr ganz leise zu.

Pssst! In der 7a des Gymnasiums am Stefansberg in Merzig geht es im diesem Schuljahr ganz leise zu.

Der Eindruck am Ende des ersten Schultags fiel durchweg positiv aus. Ein Schüler: "So ruhig war es bei uns noch nie." Kein Wunder, denn Messungen hatten vor ein paar Monaten ergeben, dass der Klassenraum der 7a eine ganz schlechte Akustik hatte. Der in den 70er-Jahren gebaute Raum war zwar sehr groß und hell, aber die Wände und Decken bestanden fast nur aus sehr glatten Flächen, die den Schall nicht aufnahmen sondern reflektierten. Dadurch hallten alle Laute im Raum sehr stark nach. Die Untersuchung wurde durchgeführt im Rahmen eines Projektes des Kultusministeriums mit dem Titel Lieber leiser lernen .

In den Sommerferien rückten dann die Bauarbeiter an. Die ursprüngliche Betondecke wurde mit einer Akustikdecke verkleidet und an den Wänden wurden mehrere Absorberflächen angebracht. Das reduziert den Schall und macht den Unterricht für Schüler wie Lehrer angenehmer. Klassenlehrerin Ilse Schulz: "Bis vor kurzem war mir gar nicht bewusst, wie immens 'hallig' es in diesem Raum war. Die schlechte Akustik und den damit verbundenen hohen Lärmpegel haben Lehrer und Schüler zwar immer beklagt, konnten aber nichts ändern." Betreut und dokumentiert wurde das Modellprojekt von Architekt Peter Barth, finanziert wurde es im Wesentlichen durch den Landkreis und unterstützt vom Kultusministerium. Das Absorbermaterial und die zugehörigen Deckenleuchten sind eine Spende der Herstellerfirmen.

Ganz nebenbei erhielt der Raum auch noch einen neuen Fußboden und einen Anstrich und das nicht irgendwie, sondern nach der Lehre des Feng-Shui. Die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Schuljahr waren bei den Schülern der 7a wohl noch nie besser.
szn/Caroline Biehl
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein