A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern Zwischen Parkplatz Bischmisheim und AS Sankt Ingbert-West Baustelle, rechter Fahrstreifen gesperrt, stockender Verkehr, Stauende liegt im Kurvenbereich (16:14)

A6

Priorität: Dringend

20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Merziger Viezfest: Keine Salut-Schüsse mehr zur Eröffnung?

Merzig. Die Jacke in Jägergrün, schwarze Hose, den Gamsbart am Hut: Für ihren Auftritt bei der Viezfest-Eröffnung (Fotoshow: Viezfest 2009) ließ sich die Truppe des Merziger Schützenvereins 1898 nie lumpen: Gala-Uniform war Pflicht beim Salutschießen – Zeichen für die Eröffnung des Festes und zur Ehrung der neuen Hoheiten zugleich. Doch bei der 41. Auflage am kommenden Samstag soll Schluss sein mit der jahrzehntelangen Tradition – so zumindest der Plan.

Beschwerden von Politikern und Müttern mit Kindern

Bands und Musikgruppen sind in dem Programm aufgelistet, ebenso die unzählige Spezialitäten, die die Köche an den Ständen zubereiten. Minutiös geplant ist auch die Präsentation von Viezkönigin, ihren Prinzessinnen und dem Schirmherrn, einschließlich des Starts zum traditionellen Rundgangs. Der Schützenverein mit seinen über 400 Mitgliedern fühlte sich unerwünscht und ausgegrenzt. „Politiker und Mütter mit Kindern haben sich angeblich beschwert, das Salutschießen sei so laut“, nennt Präsident Wolfgang Jochem einen Grund . „Wir hätten aufmarschieren dürfen, aber nicht schießen.“


Enttäuscht waren seine Kameraden nach Darstellung von Jochem gewesen, zumal einer der Schützen der Großvater der Viezkönigin Lisa I. ist. Natürlich würde er gerne für seine Enkeltochter Salut schießen. Und noch ein Argument führt Jochem ins Feld: „Wir standen für die Stadt immer Gewehr bei Fuß. Und dann sowas. Wenn es verschiedenen Leuten zu laut ist, können sie ja ein paar Schritte zurücktreten oder sich die Ohren zuhalten.“ Leisere Munition bringt nach Ansicht des Schützen- Präsidenten nichts. Und das Angebot, die Schüsse auf drei zu reduzieren, habe er ablehnen müssen: „Drei Schüsse werden bei Beerdigungen abgegeben, also keinesfalls bei einem Fest.“ 

Gespräch soll Lösung bringen

Jetzt hofft er auf ein Gespräch mit dem Vorsitzenden des Organisationsausschusses Winfried Burger. Bei der Unterredung am heutigen Mittwochmorgen soll dann eine Lösung gefunden werden. „Möglich ist, dass statt zehn Schützen nur drei Männer fünf Salutschüsse abgeben. Dann ist es nicht mehr so laut.“ Auch Winfried Burger ist optimistisch: „Wir kriegen die Kuh vom Eis“, meint er. Niemand habe die Schützen ausgrenzen wollen. „Es sind alles integre Leute, die schon viel für Merzig getan haben.“ Das Organisationsteam habe nur auf die Beschwerden wegen der lauten Schüsse reagiert. „Ich bin aber davon überzeugt, dass wir eine Lösung finden, die allen gerecht wird.“ Salut zum Festauftakt oder nicht? Klagen über die Schüsse beim Viezfest – Gespräch soll heute Lösung bringen 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein