A1 Trier Richtung Saarbrücken AS Holz Einfahrt gesperrt, Fahrbahnerneuerung am Tage, Dauer: 16.10.2017 07:36 Uhr bis 19.11.2017 07:36 Uhr, eine Umleitung ist eingerichtet (16.10.2017, 07:39)

A1

Priorität: Dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Messe „Welt der Familie“: 26.000 Besucher am ersten Wochenende

In den Saarbrücker Messehallen geht es in den kommenden Tagen besonders gesund zu. Das Wohl für Körper und Seele ist in diesem Jahr ein Schwerpunktthema der Verbrauchermesse „Welt der Familie“.

Von SZ-Mitarbeiterin Heike Theobald

Saarbrücken. 417 Aussteller aus elf Ländern präsentieren sich derzeit auf der 48. Europäischen Verbrauchermesse „Welt der Familie“ in Saarbrücken. Bereits am Eröffnungswochenende kamen rund 26.000 Besucher auf das Messegelände, eine gute Bilanz, wie Mechthild Grandmontagne von der Messegeschäftsleitung meinte. Der Schwerpunkt in diesem Jahr liegt auf dem Thema Gesundheit. Wirtschaftsminister Christoph Hartmann (FDP), begrüßte das. „Die Messe hat sich gewandelt. Bei den Trends stehen jetzt Gesundheit und energetisches Bauen im Fokus. Das sind aktuelle und wichtige Themen“, erklärte Hartmann der SZ.

„Leben Sie gesund“, heißt es da in Halle sechs. Von Wellness-Angeboten bis hin zu Gesundheitsprodukten dürfen die Besucher hier erfahren, was gut für Körper und Seele ist. Vereine und Selbsthilfegruppen informieren rund um das Thema Gesundheit, Ärzte laden zu Fachvorträgen ein.

Das Thema begleitet die Besucher aber nicht nur durch Halle sechs, es zieht sich wie ein roter Faden quer durch das Messeangebot. Ob Sport- und Spiel, Ernährung mit Genuss, Wohnen und Leben oder Mobilität im Alter. Selbst in der Kinder-Welt in Halle zwei rücken gesundheitliche Aspekte in den Vordergrund.

Wohlbefinden und Wohlergehen vermischen sich aber auch mit Angeboten rund um energiesparendes Wohnen und Leben sowie bei umweltfreundlichen Themen. So präsentieren Aussteller in Halle acht zum Beispiel moderne und umweltfreundliche Fortbewegungsmittel, kostenlose Testfahrten inklusive. Wer mit dem Fahrrad zur Arbeit oder zum Einkaufen fährt, tut etwas für seine Gesundheit und hilft zugleich die Umwelt zu schonen. Und wer mit Bedacht auf sparsame Autos zurückgreifen will, der hat die Gelegenheit im Ausstellungsbereich „Mobilität in der Stadt“ Hybrid- und Elektroautos unter die Lupe zu nehmen und dabei die sparsamsten Serienfahrzeuge der Welt kennenzulernen.

Ein weiterer Höhepunkt ist das internationale Künstlersymposium mit: Gliaugir (künstlerischer Leiter), Stefanie Weber, Didier Kriebs, Christian Hans, Behrooz Baharian, Axel C. Gross, Gisela Gross und Pape Sidinkoma.

„Die Messe ist die Visitenkarte des Saarlandes“, meinte Hartmann. Dass sich das Konsumklima derzeit im Aufwind befindet, „wenn auch nur leicht“, sollte sich auch im Ergebnis der Messe widerspiegeln, so der Wunsch des Ministers. Ob davon auf der „Welt der Familie“ etwas zu spüren sein wird, das hoffen Messeleitung und Aussteller gleichermaßen. Die Bilanz nach dem Eröffnungswochenende nährt diese Hoffnung, wie Grandmontagne meinte.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein