A620 Saarbrücken - Saarlouis AS Saarbrücken-Wilhelm-Heinrich-Brücke in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Motorsportveranstaltung bis 18.08.2017 06:00 Uhr (04:34)

A620

Priorität: Dringend

19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Messerstecherei auf Blieskasteler Parkplatz: Heute Urteil im Prozess?

Saarbrücken/Blieskastel. Nach dem tödlichen Streit auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Blieskastel-Webenheim geht es heute vor dem Schwurgericht für einen 53 Jahre alten Handwerker aus dem Saarland um Alles oder Nichts. Wie der Vorsitzende Richter gestern ankündigte, sollen heute die Schlussplädoyers gehalten und das Urteil gefällt werden. Im Falle einer Verurteilung droht dem Angeklagen eine mehrjährige Haftstrafe.

Der Mann sitzt seit Anfang des Monats wegen Totschlags auf der Anklagebank. Er hat zugegeben, am 3. Februar 2010 gegen 16.30 Uhr mit einem anderen Autofahrer in Streit geraten zu sein, als er mit seinem Auto vom Parkplatz des Supermarktes fahren wollte. Daraufhin seien beide ausgestiegen.  Der Angeklagte weiter: Er habe sich bei der anschließenden Rangelei von dem größeren und stärkeren Mann bedroht gefühlt. Quasi in Notwehr habe er zum Messer gegriffen und mehrmals zugestochen.

Er traf sein 45 Jahre altes Opfer drei Mal, einer der Stiche ging ins Herz. Der Angeklagte bedauert dies, sieht sich aber weiterhin im Recht und hofft dementsprechend auf Freispruch aus Notwehr oder zumindest auf eine geringe Strafe.

Er war zur Tatzeit offenbar voll und ganz für sein Tun verantwortlich. Oder mit den Worten des psychiatrischen Gutachters am gesterigen Prozesstag: Der Fall sei eine Frage des Charakters. Auf dem Parkplatz seien offenbar zwei konfliktbereite Männer mittleren Alters aneinander geraten. Und am Ende war einer der beiden tot. Wie die Richter dies strafrechtlich beurteilen werden, das ist offen. wi
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein