A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Messerstecherei unter Senioren

Völklingen. Ein 82-jähriger Mann hat gestern Vormittag auf dem Globus-Parkdeck einen ehemaligen Arbeitskollegen mit einem Springmesser im Brustbereich verletzt. Bei der Auseinandersetzung ging es auch um beleidigende Äußerungen des jüngeren Mannes über die Ehefrau des 1929 in Italien geborenen Einwanderers. Das teilte gestern die Völklinger Polizei mit, die mit drei Kommandos und Unterstützung der Feuerwehr nur fünf Minuten nach Eingang des Notrufes um 10.37 Uhr das Parkdeck abgeriegelt hatte. Danach war das Ehepaar, das in Völklingen lebt, in den Globus- Treff gegangen, offensichtlich, um dort etwas zu konsumieren, wo ihnen der 61-jährige Landsmann begegnete.

Nach einer heftigen verbalen Auseinandersetzung, so ein Augenzeuge, habe der Ältere gesagt, „Dann gehen wir jetzt vor die Türe.“ Dort hätten die gegenseitigen Beschimpfungen, bei denen es auch um Geld und die Familie ging, angedauert. Der jüngere Mann habe die Fäuste gehoben und der Ältere dann ein Taschenmesser gezückt und schließlich zugestochen. Marco Guthörl, ein Bauarbeiter, der das Gerangel beobachtet hatte, ging beherzt dazwischen. Ihm gelang es durch gutes Zureden, den 82-Jährigen zur Herausgabe der Waffe zu bewegen. Widerstandslos ließ der sich dann von der mittlerweile eingetroffenen Polizei abführen. Der verletzte 61-Jährige, der den Angreifer seit vielen Jahren kennen soll, wurde von einem Krankenwagen in eine Püttlinger Klinik gebracht.



Die Polizei spricht von einer „leichten, oberflächlichen Verletzung“. Geschockt waren die Globus- Kunden, die den Streit beobachtet hatten. Viele Schaulustige blieben stehen, beobachteten das Drama. Neben der Rostwurstbude standen zwei Kundinnen, die die Messerstecherei beobachtet hatten: „Schrecklich, so etwas gab es doch schon in Blieskastel. Jetzt gibt es so eine blutige Auseinandersetzung auch bei uns.“ Auch Heike Motsch-Heckert, die Rostwürste in dem Imbiss auf dem Parkdeck verkauft, hatte die Attacke unmittelbar miterlebt: „Es ging alles ziemlich schnell, unser Globus-Held Marco ging als Erster dazwischen, und dann war auch schon die Polizei da.“

Für eine halbe Stunde ging nichts mehr auf dem Parkdeck. Lediglich eine von drei Ausfahrten – die zur Rathausstraße – war noch für die Autos geöffnet, Rettungswagen und Polizeiautos versperrten den Weg nach draußen auf die Straße. Bis zum Mittag verhörten Polizeibeamte den 82-Jährigen, der jetzt mit einer Anzeige wegen schwerer Körperverletzung rechnen muss. Wie gestern Nachmittag vom Kriminaldienst zu erfahren war, der den Fall übernommen hat, hatte der Verletzte die Klinik verlassen und Anzeige auf der Inspektion erstattet.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein