Saarland, Saarlouis, B 51 Umgehungsstraße Ensdorf Saarlouis, in Höhe AS Lisdorf, Gefahr durch eine Unfallstelle, Verkehr wird an der Unfallstelle vorbeigeführt (09:16)

B51

Priorität: Dringend

20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Metalldiebe stehlen Schrifttafeln vom Turnerehrenmal in Lebach

Nachrichten aus der Region Saarbrücken.

Nachrichten aus der Region Saarbrücken.

Lebach. Laut einer Information von Pressesprecher Toni Bartz wurden am Turnerehrenmal an der Landstraße 336 zwischen Lebach und Primsweiler die vier gusseisernen Schrifttafeln entwendet. Die Stadt Lebach war gerade dabei, die Renovierungsarbeiten des nach dem Ersten Weltkriegs zu Ehren der gefallenen Lebacher Soldaten errichteten Obelisken zu planen, als der Diebstahl der Schrifttafeln bekannt wurde. Nach Information der Polizeiinspektion Lebach geschah die Tat in der Zeit zwischen dem 7. und dem 21. Mai. Am Morgen des 7. Mai, als Bürgermeister Arno Schmidt gemeinsam mit Sachbearbeitern der Verwaltung das Denkmal besichtigte, um die Richtlinien für eine Renovierung festzulegen, waren die vier Tafeln noch vorhanden. Am 21. Mai stellte der zu Rate gezogene Malermeister Walter Lesch bei einem weiteren Besichtigungstermin den Diebstahl fest. Bartz hat darauf umgehend im Auftrag der Stadt Lebach Strafanzeige bei der Polizei erstattet. Die Tafeln sind nach Polizeiangaben 80 mal 90 Zentimeter groß und weisen an den Ecken Löcher auf, durch die sie am Obelisken festgeschraubt waren. Auf zwei von ihnen sind die Namen der gefallenen Soldaten aufgeführt, auf der dritten ist ein großes Eisernes Kreuz zu sehen und auf der vierten steht unter anderem geschrieben „1914 - 1918 – Den Helden des Ersten Weltkrieges“. aki 

Hinweise an die Polizei Lebach unter der Telefonnummer (0 68 81) 50 50, oder an die Stadt Lebach unter der Telefonnummer (0 68 81) 5 92 66 während der Öffnungszeiten des Rathauses.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein