A62 Landstuhl Richtung Nonnweiler Zwischen AS Birkenfeld und AS Nohfelden-Türkismühle Gefahr durch defekten LKW, Standstreifen blockiert (01:10)

A62

Priorität: Dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Millionenerbe aus Spanien? Lebacher Polizei warnt vor Betrügern

Lebach. Lebach. Zunächst war die Freude groß:  Ein älterer Herr aus Lebach erhielt kürzlich den Brief eines Rechtsanwaltbüros aus Santa Cruz De La Palma, Spanien. Ihm wurde darin mitgeteilt, dass ein entfernter Verwandter ihm angeblich 12,5 Millionen US-Dollar hinterlassen hatte. Da die Familie tatsächlich entfernte Verwandte in Spanien hat, nahm der Lebacher trotz anfänglicher Zweifel Kontakt zu dem Anwaltsbüro in Spanien auf.

Nach meherern Briefwechseln sollte der Lebacher außer 3.000 Euro Bearbeitungsgebühr auch seine kompletten Personalausweis- und Kontodaten nach Spanien  senden. Der Mann wandte sich zum Glück an die Lebacher Polizei, denn die konnte ihn schnell aufklären: Bei der vermeintlichen "Erbschaft" handelte es sich um eine  bekannte Betrugsmasche.

Die Polizei warnt Bürgerinnen und Bürger  vor diesen Betrügern und rät, Post dieser Art  keine Bedeutung zu schenken.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein