A620 Saarlouis Richtung Saarbrücken Zwischen AS Wadgassen und AS Völklingen Gefahr durch defektes Fahrzeug, rechter Fahrstreifen gesperrt (23:27)

A620

Priorität: Sehr dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ministerin Kramp-Karrenbauer verleiht Integrationspreis

Saarbrücken. Sozialministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat gestern zwei Handwerksbetriebe und die Gemeinde Illingen mit dem Integrationspreis des Saarlandes 2009 ausgezeichnet. Eine Prämie von je 1500 Euro für ihren vorbildlichen Einsatz bei der beruflichen Eingliederung schwerbehinderter Menschen erhalten die Dachdeckerfirma Manuel Jungmann aus Saarwellingen, das Heizungs- und Sanitärunternehmen Philipp Goffing Gmbh aus Saarbrücken-Herrensohr und die Illinger Verwaltung. Die Preisträger dürfen zudem bis Ende 2012 öffentlich mit dem Erhalt des Integrationspreis werben.

Bei der Verleihung im Wirtschaftsministerium lobte Kramp-Karrenbauer, dass diese privaten und öffentlichen Arbeitgeber sich beispielhaft für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Handicaps eingesetzt hätten. Das soziale Engagement sei anderen Firmen und Verwaltungen zur Nachahmung empfohlen. Zumal es eindrucksvoll beweise, dass das Unternehmertum durchaus „positive Akzente setzen“ könne.

Sie erinnerte in diesem Zusammenhang aber auch daran, dass schwerbehinderte Menschen im Erwerbsleben nach wie vor benachteiligt seien. Insofern habe der Integrationspreis, der bereits zum siebten Mal verliehen wurde, „eine besondere Strahlkraft“. Kramp-Karrenbauer appellierte an alle Unternehmen und öffentlichen Dienststellen im Saarland, dem guten Beispiel der Preisträger zu folgen und Schwerbehinderten eine Chance auf dem Arbeitsmarkt zu geben, um ihnen so „mehr Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu ermöglichen“. in

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein