A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern AS Rohrbach Bauarbeiten, Ausfahrt gesperrt, Einfahrt gesperrt bis 16.10.2017 06:00 Uhr (18.09.2017, 06:59)

A6

Priorität: Dringend

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Mit Milow und Ich&Ich auf der SR-Bühne

Die 16-jährige Jenny Haben tritt am Sonntag (14.08.2011) neben Milow und Ich& Ich auf der SR-Bühne auf.

Die 16-jährige Jenny Haben tritt am Sonntag (14.08.2011) neben Milow und Ich& Ich auf der SR-Bühne auf.

Remmesweiler. Jennifer Haben wird erwachsen. Erfolgreiche Jahre mit ihrer Kinder-Band Speed, als Siegerin des „Beste Stimme“-Wettbewerbs des Kinderkanals und mit der Mädchen- Casting-Band Saphir liegen hinter ihr. Jetzt will die 16- Jährige solo durchstarten. Den Anfang macht sie am kommenden Sonntag, 14. August. Dann wird sie im Vorprogramm von Stars wie Milow oder Ich+Ich in Saarbrücken auf der Bühne stehen. „Ich war total aufgeregt und froh, als ich davon erfahren habe“, erzählt sie. Ihr Manager Joe Chialo aus Berlin habe den Kontakt hergestellt. Derzeit halte sich die Aufregung in Grenzen. Aber sie ist sich sicher: „Ein, zwei Stunden vor dem Auftritt wird es wieder ganz schlimm.“ Das relativiere sich aber schnell wieder: „Sobald ich den ersten Ton singe, ist die Aufregung verflogen.“ Etwa fünf Lieder, so erzählt sie, werde sie ab etwa 17.50 Uhr vor der Congresshalle singen. Allesamt englisch. Denn die Schülerin singt nicht mehr, wie früher mit der aufgelösten Band Saphir, auf Deutsch. Die Texte schreibt sie zum Teil selbst: „Das sind eigene Erfahrungen, gepaart mit Fantasie.“

Zum Teil hat sie in den letzten Wochen aber auch mit bekannten Schreibern wie John Gorden und Julie Frost („Satellite“, Lena) oder Sacha Skjarbek („Beautiful“, James Blunt) zusammengearbeitet. Denn im kommenden Jahr soll ihre erste CD auf den Markt kommen. Derzeit werde noch mit Produzenten verhandelt. Wichtig ist ihr, künftig nicht nur als Sängerin, sondern als Musikerin wahrgenommen zu werden. Schließlich begleitet sie sich selbst auf der Gitarre und am Klavier. Auch eine andere Altersgruppe will sie ansprechen. Die Zeiten des Kinderkanals liegen hinter ihr.

Aber nach wie vor dreht sich in ihrem Leben alles um Musik. „Ich liebe Musik, egal was daraus entsteht“, sagt sie. Und was sie nach dem Abitur am Gymnasium Wendalinum machen will, geht auch nur in eine Richtung: „Auf jeden Fall etwas mit Musik.“

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein